Zurück

Goldene Brücken & Grandiose Canyons

  • Reiseangebot Nummer:
    248542
  • Reisedauer:
    13 Tage
  • Reise Länder und Regionen:
    USA, Kalifornien
  • Kundenbewertung:
    (3.99 von 5)
  • Veranstalter:
    Meiers Weltreisen
  • ab € 3.079
  • zur Anfrage
Callback Hotline:
09352 60250
Goldene Brücken & Grandiose Canyons

Erleben Sie schillernde Metropolen wie San Francisco und Las Vegas sowie wunderschöne Nationalparks wie den Grand Canyon und Bryce Canyon im atemberaubenden Westen der USA. Außerdem erwartet Sie der Pacific Coast Highway, die Traumstraße Amerikas schlechthin.


San Francisco, Pacific Coast Highway & Big Sur, Los Angeles, Death Valley, Zion & Bryce Canyon, Lake Powell, Grand Canyon, Las Vegas


Verlauf


1. Tag: San Francisco - Monterey
Übernahme Ihres separat gebuchten Mietwagens. Nach Ihrem individuell gebuchten Aufenthalt in San Francisco folgen Sie heute der Route in Richtung Pazifik südwärts nach Monterey. Diese frühere spanische Kolonialhauptstadt wurde vor allem durch den John Steinbeck-Roman „Die Straße der Ölsardinen“ berühmt. Der Schriftsteller zeichnet darin ein humorvoll-sozialkritisches Porträt der Bewohner der ehemaligen Fischereistadt. Eine Nacht im Hilton Garden Inn Monterey (gehobene Mittelklasse). Ca. 200 km

2. Tag: Monterey - Santa Barbara
Heute bieten sich Ihnen zahlreiche Möglichkeiten für Stopps entlang der Route an. Anbieten würde sich z.B. das Städtchen Carmel, dessen Geschichte nach dem großen Erbeben in San Francisco im Jahr 1906 begann, als sich zahlreiche Schriftsteller und Künstler an der malerischen Meeresbucht niederließen. Mit seiner einem englischen Dorf nachempfundenen Nobel-Architektur zählt die kleine Stadt sicher zu denn hübschesten Orten der Westküste. Oder wie wäre es mit einem kurzen Spaziergang im Pfeiffer Big Sur State Park? Weiter geht es Richtung Süden in den altspanischen Missionsort Santa Barbara. Heute ist diese Küstenstadt sehr beliebt bei den oberen Zehntausend der Westküste und gilt daher auch als eine der teuersten Wohngegenden der USA. Mediterranes Flair, traumhaftes Klima, Architektur im Kolonialstil und goldene Strände erwarten Sie hier. Eine Nacht im The Inn By The Harbor (Mittelklasse). Ca. 400 km

3. Tag: Santa Barbara - Los Angeles
Heute geht es in die „Stadt der Engel“. Mit ihren ca. 13 Millionen Einwohnern ist diese Metropolregion die zweitgrößte der Vereinigten Staaten und außerdem das Wirtschafts-, Geschäfts- und Kulturzentrum Kaliforniens. 2 Nächte im DoubleTree by Hilton LA Downtown (Mittelklasse). Ca. 150 km

4. Tag: Los Angeles
Ganz gleich wonach Ihnen in Los Angeles der Sinn steht – das vielseitige Angebot und ein überwältigendes Aufgebot weltberühmter Attraktionen hält für jeden Geschmack das Passende bereit.


Nutzen Sie den heutigen Tag, um sich z. B. Beverly Hills, Hollywood, den Rodeo Drive oder die Universal Studios anzusehen. Wie wäre es alternativ mit einem Spaziergang entlang der Strandpromenade von Santa Monica oder mit einer Wanderung im Griffith Park, mit einer tollen Aussicht über Los Angeles?

5. Tag: Los Angeles - Death Valley Nationalpark
Inmitten der Mojavewüste erwartet Sie heute das „Tal des Todes“. Das Tal beeindruckt durch sein spektakuläres, farbenfrohes Ödland, der Kulisse mit den schneebedeckten Bergen und den Sanddünen und Canyons. Regenwolken kommen hier nur höchst selten vor. Wenn es dann tatsächlich einmal regnet, verwandelt sich die Wüste in einen blühenden Garten. Trotz der widrigen Umweltbedingungen findet man mehr als 1.000 verschiedene Pflanzenarten im Park. 2 Nächte auf der The Ranch at Death Valley (Mittelklasse). Ca. 470 km

6. Tag: Death Valley Nationalpark
Ihre Unterkunft inmitten des Nationalparks ermöglicht es Ihnen heute ganz entspannt die Gegend zu erkunden. Nicht weit entfernt vom Hotel liegt mit Badwater Basin der tiefstgelegene Punkt Nordamerikas (85,5 m unter dem Meeresspiegel). Im Anschluss können Sie z. B. am Pool Ihres Hotels relaxen oder eine Runde Tennis oder Golf spielen (gegen Gebühr).

7. Tag: Death Valley Nationalpark - Zion Nationalpark
Als Kontrast zur Wüste steht heute die Landschaft des Zion Nationalparks auf dem Programm. Seit seiner Ernennung zum Nationalpark im Jahr 1919 ist das Gebiet mit seinen abwechslungsreichen, landschaftlichen Attraktionen zu einem immer beliebteren Ziel für Naturliebhaber geworden. Der Park gilt als einer der meistbesuchten Nationalparks der USA. Mit seinen zahlreichen schroff aufragenden Felsen bietet er die Lebensgrundlage für viele Tier- und Pflanzenarten. Eine Nacht in der Zion Lodge (Mittelklasse). Ca. 470 km

8. Tag: Zion Nationalpark - Bryce Canyon Nationalpark
Heute geht es weiter zum Bryce Canyon Nationalpark. Der Bryce Canyon ist im eigentlichen Sinne kein Canyon, da er durch Frost-Tau-Zyklen, nicht aber durch einen Fluss geformt wurde. Er gleicht eher einem natürlichen Amphitheater, wo durch das Zusammenwirken von Wind, Wasser und Eis die Kante des Plateaus erodierte und die einzigartigen, geologischen Strukturen der säulenartigen Felsnadeln formte. Diese sogenannten „Hoodoos“ sind bis zu 60 m hoch und werden Sie begeistern. 2 Nächte im Best Western Plus Bryce Canyon Grand Hotel (Mittelklasse). Ca. 140 km

9. Tag: Bryce Canyon Nationalpark
Genießen Sie den heutigen Tag im Nationalpark und erkunden Sie die faszinierenden Felsformationen auf eigene Faust. Wie wäre es mit einer Wanderung entlang des Rim Walks, der Ihnen grandiose Panoramen aufzeigt?

10. Tag: Bryce Canyon Nationalpark - Lake Powell
Durch das Stauen des Colorado Rivers wurde in den 60er Jahren der Lake Powell geschaffen, der zweitgrößte, künstlich angelegte See Nordamerikas. Bei maximaler Stauhöhe ist er 300 km lang und erstreckt sich von Page, Arizona nach Hite, Utah. Besonders eindrucksvoll ist der Sonnenuntergang. Eine Nacht im Lake Powell Resorts & Marinas (Mittelklasse). Ca. 250 km

11. Tag: Lake Powell - Grand Canyon Nationalpark
Vom Lake Powell aus starten Sie heute Ihre Fahrt zum wohl bekanntesten Naturwunder von ganz Nordamerika: dem Grand Canyon Nationalpark. 2 Nächte in der Maswik Lodge North (Mittelklasse). Ca. 205 km

12. Tag: Grand Canyon Nationalpark
Wandern Sie am Rand des Grand Canyons und genießen Sie das wunderschöne Panorama auf eines der großartigsten Naturwunder dieser Erde. Ein Rundflug mit dem Helikopter ist ein atemberaubendes Erlebnis und zeigt Ihnen die enormen Ausmaße dieser gigantischen Schlucht aus der Vogelperspektive (fakultativ).

13. Tag: Grand Canyon Nationalpark - Las Vegas
Die Autoreise endet mit der Ankunft in Las Vegas. Abgabe des separat gebuchten Mietwagens oder individuelle Verlängerung. Die Millionenstadt bietet eine große Vielfalt an Unterhaltungs- und Shoppingmöglichkeiten. Ca. 450 km

Bild für
  • Mietwagen nicht inklusive
  • Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung dieser Autoreise, da die Unterkünfte in den Nationalparks stark nachgefragt und insbesondere in den Hauptreisemonaten schnell ausgebucht sind. Bitte beachten Sie daher, dass es zu Hoteländerungen kommen kann.
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.


  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • 12 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels und Lodges der Mittelklasse und der gehobenen Mittelklasse (RI X)
  • Reiseführer
  • Individueller Reiseverlauf


Kind: 0-11 J. (ohne Zusatzbett).

Zusatznächte: Ihr Anfangshotel in San Francisco bzw. Endhotel in Las Vegas ist frei wählbar.

Mietwagen: Bitte Mietwagen separat dazu buchen – z. B. Alamo Mietwagen zur Tour, Paket B, Bsp.: SFO00 LAS00 77 NZ (E4B)



Bitte wählen Sie einen Termin aus: