Zurück

Selbstfahrerreise Klassisches Sizilien 7 Nächte

  • Selbstfahrerreise Klassisches Sizilien 7 Nächte
  • Reiseangebot Nummer:
    255977
  • Reisedauer:
    8 Tage
  • Reise Land und Regionen:
    Italien
  • Kundenbewertung:
    (4.14 von 5)
  • Veranstalter:
    TUI Rundreisen
  • ab € 650
  • zur Anfrage
Callback Hotline:
09352 60250

Immer einen Besuch wert – Siziliens kulturelle und architektonische Sehenswürdigkeiten mit eigenem Mietwagen erleben und besichtigen sowie in ausgewählten 4 Sterne Hotels übernachten. Auf eigene Faust die schönsten Plätze der größten Insel im Mittelmeer entdecken.


Highlights
  • Noto, Ragusa, Modica – sizilianischer Barock
  • Agrigent – Tal der Tempel
  • Segesta – Dorischer Tempel
  • Palermo – Stadt der Gegensätze
  • Ätna – höchster Vulkan Europas

Verlauf

1. Tag: Catania – Syrakus (ca. 75 km).
Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und Ihres Infopaketes am Flughafen und Fahrt nach Syrakus.

2. Tag: Syrakus – Noto – Ragusa – Modica (ca. 155 km).
Besichtigung von Syrakus mit der Altstadt auf der Halbinsel Ortygia und dem Archäologischen Park. In der Altstadt sehen Sie die Überreste des Apollontempels, den Dom von Syrakus und die Quelle der Arethusa. Im Archäologischen Park können Sie das Teatro Greco, das römische Amphitheater und eine künstliche Höhle, das „Ohr des Dionysios“ bewundern. Weiterfahrt zur barocken Stadt Noto mit der beeindruckenden Kathedrale. Auch in Ragusa prägt der sizilianische Barock das Stadtbild. Nicht versäumen sollten Sie Ragusa Ibla, die Altstadt. Ihr heutiges Ziel ist Modica mit der Kirche San Giorgio und der Kathedrale San Pietro. (F)

3. Tag: Modica – Agrigent – Selinunt – Mazara (ca. 240 km).
Fahren Sie in Richung Mazara und halten Sie in Agrigent zur Besichtigung des Tempeltals. Besonders gut erhalten ist der Concordia Tempel, der zu einer christlichen Basilika umgebaut wurde und bis in das 17. Jahrhundert als Kirche genutzt wurde. Danach lohnt ein kurzer Stopp in der Hafenstadt Sciacca. In Selinunt Erkundung der Archäologischen Stätte mit dem wieder errichteten Tempel E. In den Höhlen von Causa wurde ein besonderer Tuffstein für die großartigen Bauwerke in Selinunt aus dem Felsen gegraben und direkt vor Ort verarbeitet. (F)

4. Tag: Mazara – Erice – Segesta – Palermo (ca. 200 km).
Weiterfahrt zur Hafenstadt Marsala. Die Stadt ist bekannt für seinen guten sizilianischen Likörwein und Heimat zahlreicher Weinkellereien. Sehenswert ist die Piazza della Repubblica mit dem Palazzo della Loggia und dem Dom. Danach Fahrt zum bezaubernden Bergdorf Erice mit seinen schmalen Gässchen und dem mittelalterlichen Flair. Genießen Sie einen schönen Ausblick auf die Hafenstadt Trapani und die Nordwestküste. Anschließend sehen Sie den sehr gut erhaltenen Dorischen Tempel in Segesta inmitten schöner Natur. Östlich des Tempels befindet sich ein griechisches Theater. (F)

5. Tag: Palermo und Umgebung (ca. 35 km).
Heute ist Zeit um Palermo, Mondello und Monreale mit seinen zahlreichen kulturellen wie auch architektonischen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Erkunden Sie zuerst Palermo, die Inselhauptstadt. Auf Ihrem Rundgang sollte ein Besuch in der imposanten Kathedrale im normannisch-arabischen Stil nicht fehlen. Weitere beeindruckende Bauwerke sind der Normannenpalast, heutiger Sitz des Parlaments sowie die Kirchen San Cataldo und La Matorana. Bei einer anschließenden Besichtigung des Normannendorms von Monreale bewundern Sie im Inneren die kostbaren Goldmosaike. Nach der trubeligen Großstadt und zahlreichen Eindrücken fahren Sie weiter nach Mondello, einst ein ruhiges Fischerdorf. Heute locken der Sandstrand und die Promenade. (F)

6. Tag: Palermo – Cefalù – Piazza Armerina – Taormina (ca. 350 km).
Auf Ihrer Fahrt nach Taormina halten Sie zunächst in Cefalù, malerisch an der Nordküste gelegen am Fuße des Rocca di Cefalù. Besichtigen Sie die zauberhafte Altstadt mit dem Normannendom und dem öffentlichen Waschplatz Lavatoio medievale. Im Anschluss sehen Sie in Piazza Armerina die berühmte Villa del Casale mit den sehr gut erhaltenen Bodenmosaiken. Ein weiterer Stopp lohnt sich in der Keramikstadt Caltagirone. (F)

7. Tag: Taormina und Umgebung (ca. 125 km).
Erkunden Sie das reizvolle Taormina mit seiner eimaligen Atmosphäre. Ein Besuch des Griechischen Theaters sollte auf Ihrem Programm stehen. Faszinierend ist der Blick auf die Bucht von Giardini Naxos und den höchsten Vulkan Europas, dem Ätna. Auch lohnt sich z. B. ein Ausflug zum Ätna oder nach Catania, die „Schwarze Tochter des Ätna“. (F)

8. Tag: Taormina – Catania.
Nach dem Frühstück endet die Rundreise und Sie fahren zum Flughafen sowie Abgabe des Mietwagens oder Verlängerung auf Sizilien in einem unserer angebotenen Hotels. (F)

F = Frühstück

Bild für

Unterkunft

Syrakus: Dei Coloniali 4*

Modica: Modica Palace 4*

Mazara: Mahara 4*

Palermo: Porta Felice 4* oder Garibaldi 4*

bei Taormina: Hellenia Yachting 4* (Januar-März, November/Dezember) bzw. Crystal Sea 4* (April-Oktober)


Inklusivleistungen
  • CityMaps2Go – Mobile Reiseführer-App
  • 7 Übernachtungen
  • Verpflegung gemäß Programm
  • Infopaket bestehend aus Straßenkarten, detailliertem Programmablauf mit Routen- und Besichtigungsvorschlägen

Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität
Dieses Produkt ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Ob es trotzdem Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei Ihrer Buchungsstelle!

PLUS PAKET
Das TUI PLUS PAKET beinhaltet: persönliche oder multimediale 24/7 TUI Betreuung in deutscher Sprache für Fragen und Anliegen zu Ihrer Reise und darüber hinaus zu örtlichen und kulturellen Gegebenheiten Ihres Urlaubsortes, Ihr Informationsportal MEINE TUI mit wertvollem Reisewissen sowie digitalem Reiseführer und Landkarte, SMS-Assistent auf Wunsch und professionelles TUI Krisenmanagement.

Bitte wählen Sie einen Termin aus: