Zurück

Geländewagen Abenteuer

  • Reiseangebot Nummer:
    265954
  • Reisedauer:
    22 Tage
  • Reise Land und Regionen:
    Neuseeland
  • Veranstalter:
    Meiers Weltreisen
  • ab € 1.651
  • zur Anfrage
Callback Hotline:
+49-0681-96863-66

Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, die Vielfalt Neuseelands im Geländewagen abseits der normalen Touristenpfade kennen zu lernen. Entdecken Sie Geheimtipps - einige der schönsten und landschaftlich reizvollsten Ecken Neuseelands. Sie durchfahren mehrere Nationalparks, im Süden erklimmen Sie die höchstgelegenste Straße Neuseelands und werden mit fantastischen Ausblicken auf die gewaltige Gebirgslandschaft belohnt. Der Weg in die liebliche See- und Waldregion von Lake Urewera führt Sie auf der Nordinsel über schroffe Schotterwege. Auf Ihrer Reise werden Sie die unvergessliche Kiwi-Gastfreundschaft genießen.


Christchurch, Arthur’s Pass, Westland NP, Crowne Range, Queenstown, Te Anau, Dunedin, Waitaki Valley, Hanmer Springs, Nelson Lakes NP, Marlborough Sound, Tongariro NP


Verlauf


1. Tag: Christchurch
Übernahme Ihres Geländewagens am Flughafen und Fahrt zum Hotel. Empfehlenswert ist ein Spaziergang im Hagley Park. Eine Nacht in Christchurch.Standard: Scenic Hotel Cotswold (Mittelklasse, Landeskat.: 3,5 Sterne)Superior: The Grange B&B (Mittelklasse)

2. Tag: Christchurch - Hokitika
Heute fahren Sie über den Arthur´s Pass in den Paparoa Nationalpark, wo Sie die „Pfannkuchenfelsen“ von Punakaiki besuchen können. Ihr Tagesziel ist Hokitika, das Zentrum der Jadeschnitzerei. Eine Nacht in Hokitika. Ca. 260 kmStandard: Coleraine Motel & Apartments (Mittelklasse)Superior: Shining Star Chalets (gehobene Mittelklasse)

3. Tag: Hokitika - Franz Josef
Entlang der Westküste erreichen Sie den Westland Nationalpark. Die einmalige immergrüne Landschaft wird Sie begeistern. Lassen Sie Ihre Seele im stillen Okarito an der Küste baumeln oder unternehmen Sie eine Kajaktour durch die Lagune. Wir empfehlen einen Spaziergang um Lake Matheson oder eine der Wanderungen rund um die Gletscher. In Franz Josef können Sie bei gutem Wetter einen Helikopterrundflug mit Gletscherlandung unternehmen (fakultativ). Eine Nacht in Franz Josef. Ca. 160 km Standard: Punga Grove Hotel (Mittelklasse)Superior: Glenfern Villas (gehobene Mittelklasse, Landeskat: 4,5 Sterne)

4. Tag: Franz Josef - Queenstown
Es geht weiter an der Westküste entlang. Empfehlenswert ist unterwegs der Ship Creek Walk oder ein Abstecher zum Monro Beach. Wenn Sie Glück haben, können Sie Pinguine und Hector Delfine in der Brandung spielen sehen. Bei Haast Village verlassen Sie die Westküste und fahren über den Haast Pass am Lake Hawea entlang nach Wanaka am gleichnamigen See. Über die Crown Range, eine Bergstraße, die am Cardrona-Skigebiet vorbeiführt, erreichen Sie Queenstown. 2 Nächte in Queenstown. Ca. 360 kmStandard: Blue Peaks Lodge (Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne)Superior: Scenic Suites Queenstown (gehobene Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne)

5. Tag: Queenstown
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie in einem der Wellness Zentren, unternehmen Sie z.B. eine Bootsfahrt auf dem Wakatipu See, eine Seilbahnfahrt auf den Bob’s Peak oder atmen Sie einfach frische Bergluft. Wer einen Adrenalinrausch erleben möchte, dem sind in Queenstown keine Grenzen gesetzt: Jetboot fahren, White Water Rafting, River Surfing, Bungy Jumping und Fallschirmsprünge (alles fakultative Ausflüge).

6. Tag: Queenstown - Te Anau
Heute befahren Sie eine interessante Allradstrecke: in einer abgelegenen Gegend, auf einer unbefestigten, engen Schotterstraße mit einigen Flussdurchquerungen. Von 1863 bis 1990 wurde hier Gold geschürft. Entlang der Strecke sehen Sie Ruinen und Relikte aus der einst blühenden Goldgräberzeit. Mit 1300 Metern fahren Sie auf der höchsten öffentlichen Straße Neuseelands! 2 Nächte in Te Anau. Ca. 250 km Standard: Anchorage Motel (Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne)Superior: Blue Ridge Boutique B&B (gehobene Mittelklasse)

7. Tag: Te Anau
Der Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Nehmen Sie z.B. an einem Tagesausflug in den Fiordland Nationalpark teil, unternehmen Sie eine Schifffahrt in den schönen Milford Sound oder besuchen Sie die berühmte Glühwürmchen Höhle (fakultative Ausflüge). Alternativ begeben Sie sich auf eine der vielen Wanderstrecken.

8. Tag: Te Anau - Dunedin
Über Lumsen und Gore erreichen Sie die schottisch geprägte Stadt Dunedin. Wir empfehlen einen Ausflug auf die Otago-Halbinsel, wo Sie eine Pinguin-Kolonie beobachten können. Ca. 300 kmStandard: Cable Court Motel (Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne)Superior: 858 George Street Motel (gehobene Mittelklasse, Landeskat.: 4,5 Sterne)

9. Tag: Dunedin - Waitaki Valley
Die lange, teilweise kurvenreiche und enge Allradstrecke zum Danseys Pass klettert bis auf eine Höhe von 935 Meter. Die Straße wurde von den Goldgräbern gebaut und genutzt, die hier relativ erfolgreich waren. Eine der wenigen Erinnerungen an diese Zeit ist das Danseys Pass Coach Inn. Als es 1862 gebaut wurde, war die Einwohnerzahl dieser Gegend 2.000, während heutzutage nur wenige Menschen hier wohnen. Eine Nacht im Waitaki Valley. Ca. 200 kmStandard: Glenmac Farmstay B&B (Mittelklasse)Superior: Waitaki Braids Lodge (Mittelklasse)

10. Tag: Waitaki Valley - Mt. Somers
Die Strecke führt Sie durch Farmland und über eine längst vergessene und kaum befahrene Passstraße. Wir empfehlen einen Abstecher zum türkisfarbenen Lake Tekapo zu unternehmen, wo Sie einen Rundflug über die Gletscher und Neuseelands höchsten Berg, Aoraki Mount Cook, machen können (fakultativ). Eine Nacht in der Region. Ca. 235 km Standard/Superior: The Old Vicarage B&B (Mittelklasse)

11. Tag: Mt. Somers - Kaikoura
Über die endlose Weite der Canterbury Plains fahren Sie am Vormittag nach Christchurch. Anschließend fahren Sie nach Kaikoura, malerisch an der Küste mit den schneebedeckten Bergen der Kaikoura Ranges im Hintergrund gelegen. Hier besteht die Gelegenheit zu einer Bootsfahrt, während der Sie mit großer Wahrscheinlichkeit Wale sehen können (fakultativer Ausflug). Probieren Sie Hummer und Langusten, die überall auf der Speisekarte stehen. Eine Nacht in Kaikoura. Ca. 275 kmStandard: Alpine View Motel (zweckmäßig)Superior: Bendamere House B&B (Mittelklasse, Landeskat.: 3,5 Sterne)

12. Tag: Kaikoura - Hanmer Springs
Heute fahren Sie in den bekannten Thermalbadeort Hanmer Springs am Fuße der Berge. Hier haben Sie Gelegenheit, in einem Thermalwasser-Pool unter freiem Himmel zu entspannen oder auf einem der zahlreichen Wanderwege und Mountainbike-Strecken die Natur zu genießen. Eine Nacht in Hanmer Springs. Ca. 135 kmStandard/Superior: Aspen Lodge Motel (Mittelklasse)

13. Tag: Hanmer Springs - St. Arnaud
Von Hanmer Springs fahren Sie durch dichten Regenwald über eine der wenigen Ost-West-Verbindungen der Südinsel, den Lewis Pass, in den Nelson-Lakes-Nationalpark. Auf ländlichen Versorgungsstraßen erreichen Sie Ihr Tagesziel St. Arnaud am Lake Rotoiti. Eine Nacht in St. Arnaud. Ca. 250 km Standard: Nelson Lakes Motel (zweckmäßig)Superior: Avarest B&B (Mittelklasse)

14. Tag: St. Arnaud - Wellington
Morgens fahren Sie durch das Wairau Valley nach Havelock und entlang des Queen Charlottes Drive nach Picton. Von hier setzen Sie mit der Fähre auf die Nordinsel über. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Spazieren Sie entlang der Waterfront, machen Sie eine Stadtrundfahrt oder besuchen Sie Te Papa, das Nationalmuseum Neuseelands. Eine Nacht in Wellington. Ca. 190 kmStandard: Travelodge Wellington (Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne)Superior: Copthorne Hotel Oriental Bay (gehobene Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne)

15. Tag: Wellington - Tongariro Nationalpark
Sie verlassen Wellington nach Norden und fahren entlang der Kapiti Coast zunächst nach Whanganui. Danach folgen Sie der alten Whanganui River Road durch ein landschaftlich reizvolles Flusstal bis nach Pipiriki. Ihr Tagesziel liegt am Fuß von Mount Ruapehu im Tongariro Nationalpark. 2 Nächte am Tongariro Nationalpark. Ca. 315 kmStandard: The Park Hotel Ruapehu (Mittelklasse)Superior: Ruapehu Country Lodge B&B (gehobene Mittelklasse, Landeskat.: 4,5 Sterne)

16. Tag: Tongariro Nationalpark
Tongariro wurde 1887 als erster Nationalpark Neuseelands benannt. Rund 100 Jahre später wurde er als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet, und zwar sowohl aufgrund der kulturellen Signifikanz für die Maori, also auch aufgrund der außergewöhnlichen Natur. Der ca. 80.000 Hektar große Park ist ein spektakuläres Beispiel für vulkanische Aktivität mit smaragdgrünen Seen, rauchenden Kratern, erkalteten Lavaströmen und einer faszinierenden Biodiversität. Planen Sie unbedingt eine Wanderung zu einem der zahlreichen Wasserfälle, für die der Park bekannt ist, ein.

17. Tag: Tongariro Nationalpark - Napier
Sie fahren entlang der „Gentle Annie Road“, einer wenig bekannten Strecke durch das Zentrum der Nordinsel. Teile dieses Straßennetzes dienten in der Vergangenheit als Verbindung zwischen den im Inland gelegenen Farmen und dem Hafen von Napier. Die Strecke führt durch einige der größten Schaffarmen des Landes. Die hübsche Art Déco-Stadt Napier liegt an der sonnigen Hawkes Bay. Ein Spaziergang durch die architektonische Vergangenheit dieser Stadt ist ein guter Kontrast zu der Fahrt durch die Natur. Den Abend können Sie auf einem der zahlreichen Weingüter von Hawkes Bay ausklingen lassen. Ca. 190 kmStandard: Quest Napier (Mittelklasse)Superior: Cobden Garden Homestay B&B (Mittelklasse)

18. Tag: Napier - Rotorua
Heute geht es weiter ins Landesinnere und durch den Te Urewera Nationalpark. Die kurvige Straße führt hier am, von Regenwäldern umgebenen, Waikaremoana See vorbei. Sie erreichen Rotorua, das Zentrum der Maorikultur und der Thermalaktivitäten Neuseelands. Ein Highlight am Abend ist ein Maori-Konzert mit traditionellem Hangi (fakultativ). 2 Nächte in Rotorua. Ca. 320 kmStandard: Copthorne Hotel Rotorua (Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne)Superior: B&B @ The Redwoods (Mittelklasse)

19. Tag: Rotorua
Heute steht die National Kiwi Hatchery Tour auf dem Programm, Sie sehen hier alle Stufen, die ein Kiwi-Küken durchläuft, bevor es in die Freiheit entlassen wird – Inkubation, Schlüpfen und Aufzucht. Besuchen Sie auch weitere der Naturwunder dieser ungewöhnlichen Gegend. Die zahlreichen Seen und Wälder der Umgebung bieten Gelegenheit zum Wassersport und Wandern. Wie wäre es z.B. mit einem Besuch des Thermalgebiets von Te Puia mit seinen sprühenden Geysiren und kochenden Schlammtümpeln (fakultativer Ausflug)?

20. Tag: Rotorua - Coromandel-Halbinsel
Über Te Puke fahren Sie heute die Ostküste entlang. Die Bay of Plenty ist für ihre Kiwifrucht-Anbaugebiete bekannt. Legen Sie einen Stopp am Vogelschutzgebiet am Opoutere Beach ein oder wandern Sie kurz auf den Paku Hill für einen wunderbaren Panoramablick. Eine Nacht auf der Coromandel-Halbinsel. Ca. 250 kmStandard: Pauanui Pines Motor Lodge (Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne)Superior: Ohuka Place Homestay (Mittelklasse)

21. Tag: Coromandel-Halbinsel - Auckland
Sie umrunden die Halbinsel und fahren zunächst zum „Hot Water Beach“. Graben Sie sich bei Ebbe ein Loch und genießen Sie Ihren eigenen Thermalpool. Im Anschluss können Sie eine Wanderung zur Cathedral Cove, einer der schönsten Buchten des Landes, unternehmen. Nette Cafés und kleine Geschäfte laden in Coromandel Town zum Verweilen ein, danach geht die Fahrt weiter nach Auckland. Entdecken Sie am Abend die Restaurant-Szene am Hafen. Eine Nacht in Auckland. Ca. 260 kmStandard: Adina Apartment Hotel Britomart (Mittelklasse)Superior: M'Social Auckland (gehobene Mittelklasse, Landeskat.: 5 Sterne Hotel)

22. Tag: Auckland
Die Autoreise endet mit der Rückgabe des separat gebuchten Mietwagens.

Bild für
Leistungen:
  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • 21 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels, Motels und Bed & Breakfasts (zweckmäßig bis Mittelklasse) (Standard-Variante: UG2X) bzw. Mittelklasse bis gehobene Mittelklasse (Superior-Variante: US2X)
  • 21 Tage Mietwagen (Fullsize SUV, z.B. Mitsubishi Pajero Sport o.ä.) von Go Rental mit spezieller Fahrerlaubnis für die genannten Schotterstraßen inkl. unbegrenzter Kilometer, einem Zusatzfahrer, Einweggebühr; Haftpflichtversicherung für Personen-/Sachschäden gegenüber Dritten, Vollkaskoversicherung i.H.v. bis zu EUR 2 Millionen mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung im Schadensfall, Versicherung von Reifen- und Glasschäden, grobe Fahrlässigkeit jeweils ausgenommen.
  • Fähre Picton-Wellington (Personen und Pkw, siehe Hinweise)
  • Eintritt National Kiwi Hatchery Tour (englischsprachig)
  • Reiseführer
  • Routenbeschreibung
  • Es handelt sich um eine Individualreise, Reiseleitung ist nur bei den genannten Ausflügen inklusive.
  • Bei Buchung der Variante inkl. Fullsive SUV GO Rental (UG2X, US2X) wird der Mietwagen mit auf die Interislander Fähre genommen.
  • Mindestalter Fahrer: 21 Jahre
  • Von ca. Mai bis Oktober kann es witterungsbedingt zu Sperrungen der Allrad-Strecken kommen. Vor Ort sind alternative Strecken ausgewiesen.
  • Vor Ort erhalten Sie von unserer örtlichen Agentur ein Eco Pack, das eine wiederverwendbare Trinkflasche und Einkaufstasche enthält. Des Weiteren wird in Ihrem Namen eine Spende an ein Projekt zur klimaneutralen Aufforstung geleistet.
  • Mit der inkludierten National Kiwi Hatchery Tour helfen Sie bei der Finanzierung des „Save the Kiwi“-Programms
  • Hotel-/Routenänderungen vorbehalten
  • Auch als Pauschalreise inklusive Flug buchbar unter CHC78034N.
  • Auch buchbar als Superior-Variante in Hotels und Motels der Mittelklasse und der gehobenen Mittelklasse (US1X).
  • Auch buchbar ohne Mietwagen (Standard-Variante: UG1X, Superior-Variante: US1X). Bitte Mietwagen in diesem Fall separat dazubuchen. Anbieter mit Fahrerlaubnis für Schotterstraßen zwingend erforderlich, um die Strecken lt. Reiseverlauf zu befahren. Bei Buchung eines anderen Fahrzeugs bzw. ohne Fahrerlaubnis für Schotterstraßen sind geteerte Straßen zu befahren (abweichende Kilometer). Bitte prüfen Sie in jedem Fall selbstständig, ob der von Ihnen separat gebuchte Mietwagenanbieter die Mitnahme auf der Interislander Fähre zulässt.
  • Die Superior-Variante ist auch buchbar mit täglichem Frühstück (US2F mit Mietwagen, US1F ohne Mietwagen).


Bitte wählen Sie einen Termin aus: