Zurück

Sagenhafte Naturschätze im Norden Argentiniens

  • Reiseangebot Nummer:
    266274
  • Reisedauer:
    6 Tage
  • Reise Land und Regionen:
    Argentinien
  • Veranstalter:
    Meiers Weltreisen
  • ab € 1.299
  • zur Anfrage
Callback Hotline:
+49 (040) 43 74 74

Salta „La Linda“ – die Schöne! Der Nordwesten Argentiniens ist ein Landstrich der Gegensätze: karge Hochebenen, schneebedeckte Gipfel, malerische kleine Orte, daneben die schönsten und ältesten Kolonialkirchen des Landes.


Salta, Cafayate, Quebrada de las Conchas, Purmamarca, Berg der Sieben Farben, Quebrada de Humahuaca


Verlauf


1. Tag: Salta
Ankunft in Salta (bis 14 Uhr), Begrüßung und Transfer zu Ihrem Hotel. Anschließend erhalten Sie bei einer halbtägigen Stadtrundfahrt einen ersten Überblick über das historische Zentrum dieser weltoffenen Metropole. Die 1582 gegründete Stadt wird auch zu Recht „La Linda“ (Die Hübsche) genannt und ist wegen ihrer vielfältigen Attraktionen ein beliebtes Reiseziel für Besucher aus aller Welt. Zahlreiche barocke Prachtbauten, alte Kirchen, entzückende Kolonialhäuser sowie romantische Plätze und Cafés prägen das Stadtbild und werden von einer imposanten Bergkulisse eingerahmt. Abends haben Sie fakultativ die Möglichkeit, an einer Folkloreshow mit einem traditionellen Abendessen teilzunehmen. Genießen Sie bei lokalen Spezialitäten und hervorragendem Wein die regionale Musik in einem faszinierenden Ambiente. 2 Nächte im Hotel Brizo Salta (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 25 km

2. Tag: Cafayate
Nach dem Frühstück verlassen Sie die Stadt Richtung Süden. Auf Ihrer interessanten Fahrt nach Cafayate passieren Sie unzählige malerische Dörfer und können dabei immer wieder die facettenreiche Landschaft mit den typischen bizarren Felsformationen, die sich bestens als Fotomotive eignen, bestaunen. Die beeindruckende „Quebrada de las Conchas“ (Schlucht der Muscheln) ist eine knapp 75 km lange schmale Schlucht, die aufgrund ihrer Felsformationen und in unterschiedlichen Farben leuchtenden Berglandschaft von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt wurde. Gesamtfahrtzeit 4 Stunden, ca. 400 km. Nach einigen Fotostopps erreichen Sie schließlich Cafayate, eine beschauliche kleine Stadt, die umgeben ist von pittoresken Weinbergen und, eingebettet zwischen zwei Gebirgsketten, ein unvergessliches Panorama bietet. Unterwegs können Sie sich bei einer Weinprobe auf einem urigen Weingut von der fantastischen Qualität des hier angebauten Tropfens überzeugen. Sie haben ein wenig Zeit, die malerische Umgebung des Weingutes bei einem kleinen Spaziergang zu erkunden oder sich bei einem leckeren Mittagessen zu stärken (nicht inklusive). Gegen Abend Rückfahrt nach Salta. Erleben Sie das einzigartige Farbspiel der „Quebrada de las Conchas“, die in der Dämmerung in verschiedenen Farben leuchtet. Ca. 400 km (Frühstück)

3. Tag: Salta - Purmamarca
Bereits sehr früh am Morgen brechen Sie zu Ihrem heutigen Ganztagesausflug nach Purmamarca auf (Dauer ca. 10 Stunden). Während Ihrer Fahrt durch die spektakuläre Landschaft ändert sich mit zunehmender Höhe immer wieder das Panorama, und es eröffnen sich unzählige atemberaubende Ausblicke. Auf knapp 4.000 Höhenmetern besichtigen Sie zunächst die präinkaischen Ruinen von Tastil, bevor es nach San Antonio de los Cobres weitergeht. Hier hält der berühmte „Tren a las Nubes“ (Zug in die Wolken) und lokale Künstler verkaufen regionales Kunsthandwerk. Auf Ihrer Weiterreise Richtung Norden fahren Sie zu den berühmten Salzseen in der Provinz Jujuy und passieren schließlich kurz vor Ihrem Ziel den höchsten Punkt des heutigen Tages (ca. 4.170 m Höhe). Gegen Nachmittag Ankunft in Purmamarca, wo Sie genügend Zeit haben, über den farbenprächtigen Kunsthandwerksmarkt zu bummeln und den einzigartigen „Berg der Sieben Farben“ im leuchtenden Abendrot zu bestaunen. 2 Nächte im Hotel La Comarca (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 285 km (Frühstück)

4. Tag: Purmamarca
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Lassen Sie einfach nur die Seele baumeln und schlendern Sie durch den Ort oder nehmen Sie an einem fakultativ angebotenen Ganztagesausflug zu einer lokalen Gemeinde in Hornaditas teil (Dauer ca. 9 Stunden, mit englischsprechender Reiseleitung). Bei diesem Ausflug bekommen Sie einen guten Einblick in den Alltag der einheimischen Bevölkerung. (Frühstück)

5. Tag: Purmamarca - Salta
Bei Ihrer Rückfahrt nach Salta erleben Sie das unvergessliche Farbspiel der atemberaubenden Schluchtenlandschaft der „Quebrada de Humahuaca“. Je nach Sonnenstand leuchten die Felsen rot, grün, schwarz oder violett. Die grandiose Felslandschaft wurde ebenfalls von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Unterwegs besichtigen Sie eine alte indigene Festung in Tilcara, die von einer imposanten Bergkulisse eingerahmt wird. Ankunft in Salta gegen Abend. Eine Nacht im Hotel Brizo Salta (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 300 km (Frühstück)

6. Tag: Salta
Transfer zum Flughafen. (Frühstück)

Bild für
Leistungen:
  • Gruppenreise in einem der Gruppengröße entsprechenden Fahrzeug lt. Reiseverlauf
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • 5 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der gehobenen Mittelklasse (UG1F)
  • 5x Frühstück
  • Örtliche, wechselnde deutschsprechende Reiseleitung (Transfer an Tag 6 ohne Reiseleitung)
  • Ausflüge, Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen pro Buchung
  • Die Ausflüge an Tag 2 (Cafayate), Tag 3 und an Tag 5 finden im internationalen Teilnehmerkreis statt.
  • Flug-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.
Bitte wählen Sie einen Termin aus: