Zurück

Nordisches Insel-Abenteuer

  • Entdecken Sie mit uns den Norden Norwegens & Spitzbergen - ein einmaliges Erlebnis wartet auf Sie! Nachdem Sie Oslo, die Lofoten und die Vesterålen entdeckt haben, geht es für Sie weiter nach Spitzbergen. Dort lernen Sie die einmalige Landschaft und Tierwelt vom Bus und Boot aus kennen. 
  • Reiseangebot Nummer:
    269856
  • Reisedauer:
    9 Tage
  • Reise Land und Regionen:
    Norwegen
  • Veranstalter:
    Berge & Meer
  • ab € 4.599
  • zur Anfrage
Callback Hotline:
+49 (040) 43 74 74
Entdecken Sie mit uns den Norden Norwegens & Spitzbergen - ein einmaliges Erlebnis wartet auf Sie! Nachdem Sie Oslo, die Lofoten und die Vesterålen entdeckt haben, geht es für Sie weiter nach Spitzbergen. Dort lernen Sie die einmalige Landschaft und Tierwelt vom Bus und Boot aus kennen. 

ReiseverlaufOslo

1. Tag - Anreise (Dauer 1 Tag)
Flug nach Oslo. Ankunft und Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung am Flughafen. Ihre Reise startet mit einer zweistündigen Panoramafahrt durch die norwegische Hauptstadt Oslo. Über die Karl Johans Gate, der zentralen Einkaufsstraße der Stadt, erreichen Sie das königliche Schloss (Besichtigung nur von außen). Erinnert Sie die markante Säulenfront nicht auch an den Buckingham Palace in London? Jedoch ist es mit seinen 173 Zimmern deutlich kleiner als die Residenz der britischen Könige. Im Herzen der norwegischen Hauptstadt sticht die Festung Akershus als Landmarke hervor und bestimmt geradezu die Silhouette der Stadt. Wussten Sie, dass die Festung insgesamt neunmal belagert wurde? Im Frognerpark, auch Vigelandpark genannt, können Sie die rund 200 Skulpturen des Bildhauers Gustav Vigeland bewundern. Besonders im Sommer zählt der riesige Park zu den beliebtesten Treffpunkten in der Stadt. Erkunden Sie danach die schönsten Ecken der Stadt auf eigene Faust, denn der restliche Tag steht Ihnen in der wunderschönen Stadt zur freien Verfügung.

2. Tag - Oslo - Evenes - Lofoten - Svolvær (Dauer 1 Tag)
Nach dem Frühstück fahren Sie früh morgens zum Flughafen Oslo und fliegen nach Evenes, wo es dann weiter zu den berühmten Lofoten Inseln geht. Die Lofoten bestehen aus etwa 80 Inseln und sind, dank ihrer unschlagbaren Schönheit, eines der begehrtesten Reiseziele in Norwegen. Die außergewöhnliche Natur hat seit Jahren zahlreiche Künstler inspiriert und hierher angezogen. Die Inseln zeigen Ihnen die ungezähmte Schönheit Norwegens und ziehen Sie in den Bann einer einzigartigen Landschaft auf der Welt: Das farbenfrohe Stadtbild und vor allem das besondere Licht, das hier herrscht, begeistert jeden Besucher. Ständig begleitet vom weiten Meer mit seinen Wellen fahren Sie entlang der Küste, die von hohen Bergen gesäumt ist. Immer wieder bieten sich Ihnen entlang der Straßen oder auf kleinen Küstenpfaden Panoramablicke über grüne Täler, das wilde Meer oder die zerklüften Berge. Sie passieren die idyllische Fischerdörfer Henningsvær und Ramberg, in denen Sie die Kunstszene der Lofoten entdecken und fangfrischen Fisch probieren können. Außerdem entdecken Sie "die Hauptstadt" Svolvær, der malerischen Inselgruppe. In dieser leben die gastfreundlichen Norweger in ihrem eigenen Paradies. Noch heute leben hier viele Einwohner vom Fischfang. Genießen Sie die überwältigende Natur sowie die wunderschöne und zugleich brutale Landschaft, während Sie den kreischenden Seevögeln und den peitschenden Wellen lauschen. In Svolvær befindet sich auch Ihr Übernachtungshotel. Das Highlight der Stadt ist der Hafen, der von den Felsspitzen des Berges Svolværgeita, dem Wahrzeichen der Stadt, umrahmt wird. Das Abendessen nehmen Sie gemeinsam im Hotel ein.

3. Tag - Svolvær - Vesterålen - Andenes (Dauer 1 Tag)
Gestärkt von Ihrem gemeinsamen Frühstück fahren Sie los, um heute die Vesterålen Inseln zu erkunden. Diese wirklich besondere Inselgruppe blüht wortwörtlich unter dem warmen Golfstrom auf: Dank des eher milden Klimas findet man hier neben typisch arktischen Gewächsen auch bunte Lupinen, blühende Büsche und grüne Gräser. Die Flora ist dadurch wirklich einzigartig und gleicht in keinsterweise der von Grönland, obwohl die Vesterålen auf dem gleichen Breitengrad liegen. Aufgrund des warmen Wassers ist das Meer rund um die Inseln auch sehr fischreich - dies zog schon früh Bewohner hierher. So ist neben der atemberaubenden Natur auch die Geschichte allgegenwärtig - denn schon vor 6.000 Jahren sollen Menschen hier gewohnt haben! Sie fahren entlang der Küste und sehen einige alte Fischdörfer, in denen heute noch die alten, bunten Hütten, sogenannte "Rorbuer" stehen. In ihnen leben seit Jahrhunderten Fischer und Händler. Vorbei an schroffen Gebirgsformationen, die sich vor den weißen Sandstränden erheben fahren Sie bis zum bekannten Dorf Nyksund. Mit vielen ansässigen Künstlern, öffentlichen Galarien und Museen hat dich der Ort schnell zum belebtesten der Region hochgearbeitet. Die Geschichte des Dorfes ist sehr überraschend, wohnten hier doch vor knapp 60 Jahren nur noch etwa fünf Menschen. Hören Sie Ihrem Reiseleiter genau zu, er wird Ihnen sicher die ganze, spannende Story hinter der erneuten Besiedlung erzählen. Genießen Sie die wunderschöne Natur, bevor es am Nachmittag nach Andenes geht, zu Ihrem Übernachtungshotel, in dem das Abendessen eingenommen wird.

4. Tag - Andenes - Senja - Tromsø (Dauer 1 Tag)
Morgens starten Sie mit einem ausgewogenen Frühstück und fahren mit der Fähre rund zwei Stunden von Andenes zur Insel Senja. Auf der Überfahrt ist das Meer meist eher wellenreich, bis Sie im ruhigen Torskefjord ankommen. Die ersten steilen Berghänge erheben sich rechts und links der Fähre, während Sie auf den idyllischen Ort Gryllefjord zufahren, wo die Fähre anlegt. Die Insel wird nicht von vielen Touristen besucht, daher ist die Natur hier noch sehr ursprünglich und die Orte wenig touristisch beeinflusst. Auf Ihrer Fahrt quer über die Insel bis nach Botnhamn lernen Sie also die wirklich wilde, norwegische Natur kennenlernen. Die zeitweisen schmalen und kurvenreichen Straßen führen Sie durch dramatische Landschaften, vorbei an kleinen Fischerdörfern und abgelegenen Häusern. Rechts und links der Straße wechselt der Blick von menschenleeren, weißen Stränden zu grünen Wiesen und grauen Felsen. Wenn Sie die Lofoten schon faszinierend fanden, wird Sie diese Insel noch einmal vollkommen begeistern. Angekommen in Botnhamn nehmen Sie die zweite Fähre des Tages, die Sie in ca. 40 Minuten nach Brensholmen auf dem Festland bringt. Mit dem Bus geht es dann weiter nach Tromsø. Die Stadt lernen Sie bei einem Stadtrundgang mit einem ortskundigen Reiseleiter kennen. Das Wahrzeichen ist die außergewöhnlich gestaltete "Eismeerkathedrale", die Sie wie ein Leuchtturm begrüßt. Nutzen Sie die Gelegenheit für einen Spaziergang in der größten Metropole des Nordens, die nicht umsonst auch als das "Paris des Nordens" bekannt ist, da sich zahlreiche Cafés, Pubs, Restaurants und Bars ganz in der Nähe des Hafens aneinanderreihen. Ein Fotospot ist auf jeden Fall der Hafen mit den kleinen bunten Holzhäusern und alten Booten, von dort aus haben Sie auch einen herrlichen Blick auf Tromsdalen. Anschließend fahren Sie in das Übernachtungshotel und nehmen dort das Abendessen ein.

5. Tag - Tromsø - Longyearbyen (Dauer 1 Tag)
Am fünften Tag Ihrer Reise werden Sie nach dem Frühstück abgeholt und zum Flughafen Tromsøvon gefahren. Von dort starten Sie in Ihr nächstes Abenteuer nach Spitzbergen! Am Flughafen in Longyearbyen abgekommen, begleitet Sie eine örtliche Reiseleitung direkt auf eine Panoramatour durch die arktische Stadt. Der kleine Ort mit seinen gut 2.000 Einwohnern ist die Hauptsiedlung von Spitzbergen und eine der nördlichsten Ortschaften der Erde. Sehenswert sind hier vorallem die vielen Museen und Galerien mit umfassender Sammlung zur Entdeckung der Insel, der Forschung und dem Nordpol. Auch wenn Sie es hier wohl nicht erwarten würden: Longyearbyen hat viele touristische Einrichtungen zu bieten. Moderne Hotels, gemütliche und neue Cafés sowie Restaurants aus verschiedenen Kulturen warten hier auf Ihren Besuch. Der Ort verdankt seine Existenz ursprünglich dem Bergbau, näheren darüber können Sie erfahren, wenn Sie ins Adventdalen fahren. Das 30 km lange U-Tal bietet Ihnen einen faszinierenden ersten Eindruck der arktischen Landschaft. Mit Ausblicken auf die karge Tundra fahren Sie weiter, bis Sie die Coal Mine No. 7 erreichen. Das ist die einzige, noch aktiv betriebene Mine auf Spitzbergen. Ihr Reiseleiter informiert Sie über viele interessante Fakten zum Bergbau und dem Zusammenhang von diesem mit der Geschichte der Insel. Bevor Sie zurück nach Longyearbyen fahren, erkunden Sie noch die Umgebung rund um Hotellneset. Gemeinsam lassen Sie den Abend bei einem gemütlichen Essen ausklingen.

6. Tag - Spitzbergen (Dauer 1 Tag)
Heute wartet ein weiterer Höhepunkt Ihres Ausflugs nach Spitzbergen: Nah an der Natur auf umweltfreundliche Weise. Der Ausflug führt Sie mit einem Boot durch herrliche Landschaften zum Billefjorden und zur Gletscherfront des Nordenskiöldbreen. Durch den Einsatz des rein elektrischen Motors folgen Sie lautlos dem Eisrand, wo die Möglichkeit besteht, Wildtiere zu sehen. Durch den Hybrid-Elektromotor und die speziell entwickelten Propeller des Katamarans werden Geräusche und Vibrationen minimiert, wodurch sich Tiere weniger gestört fühlen. Ihre Anwesenheit fällt so weniger auf und die Chancen maximieren sich, die seltenen Tiere auf Spitzbergen von Nahem beobachten zu können. Sie schippern vorbei an der faszinierenden Gletscherfront des Nordenskiöldbreen bis Sie die Geisterstadt Pyramiden aus der Ferne erspähen können und weiter in die Bucht Skansbukta. Halten Sie in alle Richtungen die Augen offen, überall könnten Robben, Seevögel oder andere Bewohner der eisigen Landschaft auf Sie warten. Unabhängig vom Wetter können Sie die einzigartigen Erlebnisse der Natur bewundern: Sie können sich auf mehreren Außendecks frei bewegen oder die Aussicht von innen durch riesige Panoramafenster genießen. Komfortable Lounges stehen sowohl im Freien als auch drinnen zur Verfügung. An Bord finden Sie ein Café und eine Bar mit einer vielfältigen Auswahl an Snacks und Getränken (inkl. leichte Mahlzeit, vegetarische Linsensuppe).

7. Tag - Spitzbergen (Dauer 1 Tag)
Der heutige Tag widmet sich ganz der Geschichte von Spitzbergen. Beim Ausflug zur Gruve 3 tauchen Sie in die Vergangenheit von Longyearbyen und seinem umfangreichen Kohlebergbau ein. Sie erleben das Leben eines Bergmanns und erkunden Geräte und Maschinen aus den einst aktiven Produktionstagen von Gruve 3. Der Kohlebergbau legte den Grundstein für die Ansiedlung in so hohen Breitengraden und ließ Longyearbyen zu der - in vielerlei Hinsicht bunten - Stadt heranwachsen, die sie heute ist. Spitzen Sie Ihre Ohren und machen Sie sich bereit für eine historische und spannende Tour in einem der Kohlebergwerke von Longyearbyen. Am Nachmittag haben Sie Freizeit und können zum Beispiel die Svalbard Church, das Nordpol-Expeditionsmuseum, das Svalbard Museum oder Nordover auf eigene Faust besuchen. Am Abend erwartet Sie dann nochmal ein besonderes Essen: Erleben Sie die Magie, die der 78. Grad nördlicher Breite mit sich bringt! Der Wildnisabend im Camp Barentz ist eine ganz besondere Erfahrung, die nicht viele Menschen in Ihrem Leben machen werden. Bei der Fahrt aus der Stadt raus, ragen die Berge auf beiden Seiten des Tals wie Giganten über Ihnen empor. Im Camp Barentz sehen wir oft wilde Svalbard-Rentiere und mit etwas Glück sogar Auerhühner und Füchse. Ihre sachkundigen Gastgeber halten auch Ausschau, falls ein Eisbär auftauchen sollte. In gemütlicher Runde werden Sie in einer Holzhütte beisammensitzen und von Ihrem Gastgeber mit guten Getränken und köstlichem hausgemachtem Rentier-Bidos verwöhnt, während Sie rund um das Lagerfeuer sitzen. Zum Abschluss wird Ihnen noch ein Kaffee angeboten, der frisch über den Flammen gebrüht wird.

8. Tag - Longyearbyen - Oslo (Dauer 1 Tag)
Genießen Sie nach dem Frühstück die letzten Stunden auf dem herrlichen Svalbard - so wird Spitzbergen offiziell seit einem Abkommen aus dem Jahr 1920 genannt. Werfen Sie einen letzten Blick auf das herrliche Svalbard, atmen Sie die frische Eisluft ein und genießen Sie die unvergleichliche Ruhe, bevor Sie den Mittagsflug zurück nach Oslo nehmen. Was für eine außergewöhnliche Zeit die letzten Tage für Sie waren! Nach der Ankunft in Oslo erwartet Sie am Flughafen der Transfer zum Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Ecken von Oslo auf eigene Faust, die Sie in den ersten Tagen schon kennengelernt haben.

9. Tag - Abreise (Dauer 1 Tag)
Am heutigen Tag heißt es Adjø Norwegen! Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Leistungen:
 
  • Flug evtl. mit Zwischenstopp mit Lufthansa (oder gleichwertig) nach Oslo und zurück in der Economy Class
  • Flug evtl. mit Zwischenstopp mit renommierter Fluggesellschaft von Oslo nach Evenes, von Tromsø nach Longyearbyen und von Longyearbyen nach Oslo
  • Fähre von Andenes nach Senja und von Botnhamn bis Brensholmen
  • Panoramarundfahrt durch Oslo (Tag 1)
  • Erkundung der Lofoten (Tag 2) und der Vesterålen (Tag 3)
  • Rundgang durch Tromsø (Tag 4)
  • Stadtführung Longyearbyen (Tag 5)
  • Fahrt von Longyearbyen zum Longyeardalen, weiter zum Adventdalen mit der Miene 7 und nach Hotellneset (Tag 5)
  • Bootsfahrt mit einem Elektroboot zum Billefjorden, zur Gletscherfront des Nordenskiöldbreen, Geisterstadt Pyramiden und an die Bucht Skansbukta (Tag 6)
  • Ausflug zur "Gruve 3" und Wildnisabend im Camp Barentz (Tag 7)
  • Transfers und Rundreise im Reisebus gemäß Reiseverlauf
  • 8 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 8 x Frühstück
  • 4 x Abendessen (Tag 2, 5, 7 und 8)
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)


 

Unterkunft
Ihre Mittelklassehotels während der RundreiseSie übernachten in landestypischen Mittelklassehotels, die teilweise über Lobby und Restaurant verfügen. Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC.

Hinweise
Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 700 €
  • Abschlag bei Buchung ohne Flug von Frankfurt nach Oslo pro Person 300 €



Bitte wählen Sie einen Termin aus: