Zurück

Ägypten - Durch das Land Kemet

  • Ägypten – Land der Pharaonen, rätselhafter Hieroglyphen auf Papyrusrollen und Zeuge von Menschenhand geschaffener jahrtausendealter architektonischer Meisterwerke: Die überwältigenden Pyramiden und außergewöhnlichen Grabstätten entlang des Nils.
  • Reiseangebot Nummer:
    272709
  • Reisedauer:
    8 Tage
  • Reise Land und Regionen:
    Ägypten
  • Teilnehmerzahl:
    min. 2 max. 12
  • Veranstalter:
    DIAMIR Erlebnisreisen
  • ab € 1.290
  • zur Anfrage
Callback Hotline:
+49 (040) 43 74 74
Misr nannten es die Babylonier, die Phönizier und noch heute die arabischsprachige Welt. Aigyptos nannten es die Griechen. Die Söhne und Töchter der Sonne selbst nannten ihr Land Desheret-Kemet. Desheret für die rote Erde, die trockene Wüste, das erbarmungslose Nichts. Kemet für die schwarze Erde am Nil, dessen Flutwasser und Sedimente seit Ewigkeiten das gesamte Schwemmland am Strom in eine tausend Kilometer lange, grüne Oase verwandeln. Hier entstand eine der mächtigsten Zivilisationen der Welt, die mit ihren überwältigenden Pyramiden, rätselhaften Hieroglyphen und geheimnisvollen Mumien bis heute die Fantasie beflügelt.

Tausendmal Staunen im Reich der Pharaonen: Gizeh, Memphis, Abydos und Theben
Folgen Sie dem Vater aller Flüsse von Unter- nach Oberägypten und tauchen Sie ein in die Vergangenheit der großen pharaonischen Dynastien. In Kairo schlendern Sie über den historischen Khan-el-Khalili-Basar und bestaunen die weltberühmten Pyramiden von Gizeh und andere Kultstätten des Alten Reiches. Über Sakkara, Memphis und Dahschur kommen Sie in Echnatons Hauptstadt Tell el-Amarna, wo einst die berühmte Nofretete-Büste bei Ausgrabungen gefunden wurde. Ihr Ziel ist das antike Theben, das Homer in der Ilias als „hunderttorig“ besang. Geben Sie sich ganz Ihrer Gänsehaut hin, wenn Sie im Tal der Könige in die Unterwelt der Pharaonengräber abtauchen und durch die riesige Kolonnade des Karnak-Tempels wandeln.Wenn Sie etwas mehr Zeit im Gepäck haben und Sie der Sonnengott Amun-Re nicht wieder gehen lässt, dann können Sie im Roten Meer baden oder sich auf einem Dahabiya-Segeltörn von nach Assuan noch ein wenig weiter treiben lassen.





Höhepunkte

  • Streifzug durch die Mutter aller Städte: Unterwegs auf dem Suk Khan el Khalili in den Altstadtgassen von Kairo


Verlauf:

1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise nach Kairo in Ägypten. Wenn Sie den Hoteltransfer gebucht haben, begrüßt Sie ein Fahrer in der Ankunftshalle und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Übernachtung im Hotel.



2. Tag: Stadtbesichtigung von Kairo mit Ägyptischem Museum und Khan-el-Khalili-Basar

Der Tag beginnt mit einer Führung durch das Ägyptische Museum. Die zahlreichen Exponate und Kunstgegenstände lassen die 5000 Jahre alte Geschichte des Landes lebendig werden. Im Anschluss besuchen Sie die Zitadelle von Saladin aus dem Jahre 1172 und die Alabastermoschee aus dem 19. Jahrhundert. Am späten Nachmittag erwartet Sie ein besonderer Höhepunkt des Tages, wenn Sie im Herzen von Kairo durch die schmalen Gassen des Khan-el-Khalili-Basars streifen. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 2h, 50 km).

Verpflegung: 1×F

3. Tag: Pyramiden von Gizeh – Stufenpyramide von Sakkara

Der Tag steht ganz im Zeichen des altägyptischen Reiches. Sie staunen ehrfürchtig vor den riesigen Pyramiden von Gizeh (ca. 2600-2500 v. Chr.), dem einzigen erhaltenen Weltwunder der Antike, besuchen den Taltempel und machen der weltberühmten Sphinx Ihre Aufwartung. Danach geht Ihre Zeitreise noch weiter zurück in die Geschichte und Sie fahren in die Nekropole von Sakkara. Hier erwartet Sie mit der Stufenpyramide von Pharao Djoser (ca. 2700 v. Chr.) einer der ersten Monumentalbauten der Menschheitsgeschichte. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 2h, 60 km).

Verpflegung: 1×F

4. Tag: Festungsstadt Memphis – Knickpyramide von Dahschur – Minia

Heute verlassen sie Kairo und fahren zunächst nach Memphis, der früheren Hauptstadt des Alten Reiches und des ersten Gaus von Unterägypten. Dort besichtigen Sie die Statue von Ramses II., die Alabaster-Sphinx und den Gedenkstein des Königs Apries. Auf der Weiterfahrt gen Süden besuchen Sie Dahschur mit der Knickpyramide und der Roten Pyramide des Königs Snofru (ca. 2650 v. Chr.). Im Anschluss geht es weiter nilaufwärts nach Minia, das Sie am späten Nachmittag erreichen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3-4h, 280 km).

Verpflegung: 1×(F/A)

5. Tag: Felsengräber von Beni Hassan – Hermopolis – Tell el-Amarna – Assiut

Heute geht es zunächst zu den Felsengräbern von Beni Hassan. In den privaten Fürstengräbern finden sich Handwerks-, Jagd- und Sportdarstellungen sowie andere Szenen des täglichen Lebens im alten Ägypten. Danach besuchen Sie Hermopolis, Kultzentrum des Gottes Thot, dem Sie in Form einer massiven Pavianstatue begegnen. Nach einem Abstecher zum Grabtempel des Petosiris in Tuna el-Gebel kommen Sie nach Tell el-Amarna, das unter Echnaton (ca. 1350 v. Chr.) Hauptstadt war und Achet-Aton hieß – Aufgang der Sonne. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3-4h, 180 km).

Verpflegung: 1×(F/A)

6. Tag: Totentempel in Abydos – Hathor-Tempel von Dendera – Luxor

Weiter gen Süden kommen Sie nach Abydos, wo Sie den Totentempel von Sethos I. (ca. 1300 v. Chr.) besichtigen. Mit der Verehrung von Osiris, dem Gott des Jenseits, der Wiedergeburt und des Nil, war Abydos eines der wichtigsten religiösen Zentren des Alten Ägyptens. So wundert es kaum, dass der Tempel des Sethos, der von seinem Sohn Rhamses II. beendet wurde, eine der heiligsten Stätten des Reiches war. Von Abydos geht es weiter zum Tempel von Dendera, der Hauptkultstätte der Himmels- und Lebensgöttin Hathor. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 5-6h, 350 km).

Verpflegung: 1×(F/A)

7. Tag: Theben: Tal der Könige – Hatschepsut-Tempel – Memnon-Kolosse – Luxor und Karnak-Tempel

Der heutige Tag ist ganz Theben, der imposanten Hauptstadt des Mittleren und Neuen Reiches (ca. 2000-1000 v. Chr.) gewidmet. Am Morgen begeben Sie sich auf die Westseite des Nil ins Reich der Toten im Tal der Könige. Von Glaube und Hoffnung sprechen die detailreichen Darstellungen in den Pharaonengräbern und im Terrassentempel der Königin Hatschepsut können Sie mehr über die berühmte Expedition nach Punt erfahren. Zurück auf der Ostseite besuchen Sie den Luxor-Tempel mit seinen Hochreliefs und die Tempelstadt Karnak, Kultort des Sonnengottes Amun-Re und Herz Ägyptens. Übernachtung wie am Vortag.

Tipp (optional): Wenn Sie möchten, können Sie mit den ersten Sonnenstrahlen eine ca. 1-stündige Heißluftballonfahrt über Luxor unternehmen und spektakuläre Eindrücke von den Tempelanlagen aus der Vogelperspektive gewinnen.

Verpflegung: 1×F

8. Tag: Abreise – Verlängerungsprogramm (optional)

Wenn Sie den Transfer zum Flughafen gebucht haben, werden Sie ca. 3 Stunden vor Abflug zum Flughafen gebracht (ohne Reiseleitung), wo Sie Ihre individuelle Heimreise nach Deutschland antreten.

Badeaufenthalt am Roten Meer

Gäste mit gebuchter Badeverlängerung am Roten Meer werden mit dem Bus nach Safaga am Roten Meer gebracht. Die kommenden vier Nächte verbringen Sie im Menaville Hotel direkt am Strand. Am letzten Tag werden Sie je nach Abreisezeit zum Flughafen in Hurghada gebracht.

Verpflegung: 1×F

Bild für
Leistungen

  • Deutsch sprechende, lokale Reiseleitung
  • Alle Transfers laut Programm
  • Alle Fahrten in Kleinbussen
  • alle Eintritte laut Programm
  • 7 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 7×F, 3×A


Nicht eingeschlossene Leistungen

  • An-/Abreise
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum Ägypten (ca. 25 EUR)
  • optionale Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Persönliches


Hinweise

Schwierigkeitsgrad: 1/5

Mindestteilnehmerzahl: 2, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Auf dieser Reise übernachten Sie in guten Mittelklasse-Hotels. Die benannten Hotels sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte. Sollte in Ausnahmefällen dennoch eine Alternative in Frage kommen, weist diese Unterkunft einen ähnlichen Standard auf.

Der Transport erfolgt in Mini- oder Kleinbussen (Toyota HiAce, Coaster Bus o. ä.).

Eine Deutsch sprechende, lizensierte, lokale Reiseleitung führt die Reise und bei Besichtigungen steht mitunter noch ein lokaler, Englisch sprechender Guide zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass nur drei Gräber im Tal der Könige besucht werden. Wenn Sie weitere Gräber besichtigen möchten, können Sie den Eintrittspreis direkt vor Ort entrichten.

Für die optionale Heißluftballonfahrt in Luxor gelten die Flugbedingungen des jeweiligen Unternehmens. Der Ausflug wird nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Generell gilt: Kurzfristige Änderungen oder Streichungen in Abhängigkeit von der Wetterlage sind zur Sicherheit der Fluggäste vorbehalten. In diesem Fall wird Ihnen das Geld zurückerstattet.



Anforderungen

Interesse und Toleranz für andere Kulturen, Kondition für mehrstündige Fahrstrecken und Teamgeist sind Voraussetzung für diese Reise.



Bitte wählen Sie einen Termin aus: