Zurück

Rundreise Irlands Höhepunkte für Selbstfahrer

  • Rundreise Irlands Höhepunkte für Selbstfahrer
  • Reiseangebot Nummer:
    273456
  • Reisedauer:
    11 Tage
  • Reise Land und Regionen:
    Irland
  • Veranstalter:
    TUI Rundreisen
  • ab € 1.090
  • zur Anfrage
Callback Hotline:
+49-0681-96863-66

Auf dieser abwechslungsreichen Reise begleiten Sie interessante Städte, zahlreiche landschaftliche Höhepunkte sowie eine bewegte Geschichte. Ob in der Stadt oder auf dem Land – treffen Sie auf freundliche Einwohner und lernen Sie die vielfältige Kultur kennen.


Highlights
  • herausragender Giant’s Causeway
  • beschauliches Westport
  • beeindruckende Cliffs of Moher
  • lebendiges Dublin

Verlauf

1. Tag: Dublin – Antrim/County Antrim (ca. 165 km).
Individuelle Anreise nach Dublin und Übernahme des separat gebuchten Mietwagens. Danach fahren Sie von der Republik Irland nach Belfast, der Hauptstadt von Nordirland im Vereinigten Königreich. Die erste Nacht verbringen Sie in der Gegend von Belfast.

2. Tag: Antrim/County Antrim – Belfast – Derry/County Derry (ca. 160 km).
Nutzen Sie den Vormittag, um Belfast kennenzulernen. Besuchen Sie das protestantische Viertel Shankhill und das römisch-katholische Viertel Falls, wo die berühmten Wandmalereien an die Kämpfe vergangener Jahre erinnern. Wie wäre es mit einem Besuch der Titanic Experience? Hier wurde einst das weltbekannte Schiff Titanic gebaut und die 2012 eröffnete Ausstellung zeigt in verschiedenen Räumen, wie das Schiff entworfen, gebaut und zu Wasser gelassen wurde. Dazu gehören natürlich auch die unglückliche Jungfernfahrt, die Katastrophe und die Entdeckung des Wracks. Nachmittags geht es weiter über die berühmte Antrim Coast Road. Ein großer Teil dieser Straße schlängelt sich durch die grünen irischen Täler und folgt der Küstenlinie und bietet einmalige Ausblicke. Einige Abschnitte der Strecke verlaufen sogar zwischen 100 Meter hohen Klippen und dem Meer. Genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die Klippen vor der Küste und das klare Meerwasser. Halten Sie zwischendurch an den außergewöhnlichen Giant’s Causeway. Diese berühmten Felsformationen, die seit 1986 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, sollen vor etwa 60 Millionen Jahren bei einem Vulkanausbruch entstanden sein. Machen Sie einen Spaziergang über die meist sechseckigen Basaltblöcke – ein atemberaubendes Stück Natur, das schon so manchen Maler und Dichter inspiriert hat. Im Besucherzentrum können Sie mehr über die vielen Mythen und Legenden erfahren, die sich um diesen magischen Ort ranken. Sie übernachten in der Grafschaft Derry. (Frühstück)

3. Tag: Derry/County Derry – Glenveagh Nationalpark – Letterkenny/County Donegal (ca. 50 km).
Heute steht die Grafschaft Donegal auf Ihrem Programm. Bei einem Besuch auf der Halbinsel Inishowen empfiehlt sich das private Museum Doagh Famine Cottage zu besichtigen. Der Besitzer hat sein Geburts- und Elternhaus in ein Museum verwandelt und es verdeutlicht die Veränderungen, die in Irland zwischen 1800 und heute stattgefunden haben. Landschaftlich reizvoll ist der Glenveagh Nationalpark, das Herz der Derryveagh Mountains. Er ist einer von sechs Nationalparks in Irland, in dem Sie heute Wildnis, Berge, Seen, Wälder sowie Flora und Fauna genießen können. Spannende Geschichte erwartet Sie im Glenveagh Castle. Freuen Sie sich auf die Slieve League Cliffs, die mit einer Höhe von 600 Metern zu den höchsten in Europa gehören. Ein schmaler Fußweg führt zu einem herrlichen Aussichtspunkt mit spektakulärem Blick über die Donegal Bay und den Atlantik (bringen Sie gute Wanderschuhe mit). Sie übernachten in der Grafschaft Donegal. (Frühstück)

4. Tag: Letterkenny/County Donegal – Westport – Castlebar/County Mayo (ca. 160 km).
Sie verlassen die wunderschöne Umgebung von Donegal und fahren weiter in die Grafschaft Mayo. Fahren Sie entlang der menschenleeren Küste und halten Sie ab und zu an, um die schönen Aussichtspunkte über den Atlantik zu genießen. Auch ein Besuch des malerischen Westport, der schönsten Stadt Mayos, sollten Sie nicht verpassen. Freunde irischer Folk-Musik kommen im Pub des bekannten Folk-Querflötisten Matt Molloy voll auf Ihre Kosten. Die Übernachtung erfolgt in der Grafschaft Mayo. (Frühstück)

5. Tag: Castlebar/County Mayo – Achill Island – Galway/County Galway (ca. 90 km).
Nehmen Sie sich heutige ausgiebig Zeit für Achill Island, der größten Insel Irlands und erreichbar über eine Brücke. Der Atlantic Coast Drive vermittelt Ihnen einen guten Eindruck von der Vielseitigkeit der Insel. Interessant sind die Cathedral Rocks, die Minaun Cliffs und das Dorf Slievemore, das während der großen Hungersnot von 1845-1848 von seinen Bewohnern verlassen wurde. Anschließend geht es weiter in die Grafschaft Galway. Die Stadt Galway begeistert durch gemütliche Pubs, verwinkelte Gassen sowie zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale von Galway, die Kenny Gallery, die High Street Art Gallery und das Galway City Museum. Nicht nur in Galway, sondern in ganz Irland ist die Musik allgegenwärtig. Bleiben Sie doch einfach bei der facettenreichen Straßenmusik stehen. Zwei Nächte übernachten Sie in der Grafschaft Galway. (Frühstück)

6. Tag: Galway/County Galway – Connemara Nationalpark – Galway/County Galway.
Erleben Sie den Wechsel zwischen schroffen Bergen, Bauernhöfen, Hochmooren, weiten Moorgebieten, Seen und Bächen in der schönen und dünn besiedelten Connemara. Der 1980 eröffnete Nationalpark fasziniert mit diversen Wanderwegen sowie einer artenreichen Flora und Fauna. Ebenso bietet sich ein Besuch des imposanten Landhauses Kylemore Abbey an. Der Garten sorgt für Ruhe und Entspannung. (Frühstück)

7. Tag: Galway/County Galway – The Burren – Killarney/County Kerry (ca. 195 km).
Weiter geht es durch das zerklüftete und westirische Naturschutzgebiet The Burren mit seiner einzigartigen und weiten Mondlandschaft. Freuen Sie sich auf die Cliffs of Moher, die sich über etwa 7 Kilometer erstrecken und an ihrem höchsten Punkt etwa 230 Meter senkrecht aus dem Meer ragen. Ein besonderes Erlebnis ist eine Bootsfahrt entlang der Klippen – absolut beeindruckend! Ihr Tag endet im County Kerry. (Frühstück)

8. Tag: Killarney/County Kerry – Ring of Kerry – Killarney/County Kerry (ca. 160 km).
Heute erwartet Sie eines der Highlights Ihres abwechslungsreichen Roadtrips: der berühmte Ring of Kerry. Der Ring of Kerry ist eine etwa 170 Kilometer lange Panoramastraße. Freuen Sie sich auf Ihrer Route auf atemberaubende Ausblicke auf Berge, Täler, Felsklippen und den Atlantik. Auch die vielfältige Vegetation wird Sie in den Bann ziehen. Bunte Häuser können Sie in malerischen Dörfern wie Kenmare und Sneem bestaunen. Lassen Sie auch den Ring of Skellig nicht aus. Durch die Berge fahren Sie nach Molls Gap und Ladies View, von wo aus Sie eine fantastische Aussicht auf die Seen von Killarney haben. Ein Stopp an der Skelligs-Schokoladenfabrik bei The Glen ist ebenso empfehlenswert. Oder Sie schauen sich die irische Kleinstadt Killarney an. Bei einem Rundgang kommen Sie an Handwerksläden und an zahlreichen Pubs vorbei. Killarney ist das Tor zum Killarney Nationalpark, in dem die drei wunderschönen Seen Muckross Lake, Upper Lake sowie Lough Leane die Hauptattraktionen sind. Auf Dinis Island treffen sich die drei Seen am Meeting of the Waters. Zudem können Sie den Torc-Wasserfall besuchen oder eine Bootsfahrt von Ross Castle nach Innisfallen Island im Lough Leane unternehmen. Haben Sie Lust auf eine Wanderung? Dann ist der Gap of Dunloe, ein Bergpass mit toller Aussicht, genau das Richtige für Sie! Ebenfalls einen Besuch wert: Muckross House & Gardens. (Frühstück)

9. Tag: Killarney/County Kerry – Cashel – Dublin (ca. 320 km).
Auf der Rückfahrt nach Dublin können Sie zuerst in Bantry, das Herz von West Cork, halten. Diese Region bietet eine atemberaubende Pracht von Berglandschaften, hügeligen Wiesen, Seen, Wälder, Denkmale und Ruinen. Vielleicht schauen Sie sich in Cóbh das Auswanderermuseum an. Diese lehrreiche Ausstellung zeigt die Geschichte der irischen Auswanderung. Danach geht es weiter nach Cashel mit dem Rock of Cashel, einer beeindruckenden Festung auf einem Hügel, die Sie schon von weitem sehen. Seit dem vierten Jahrhundert war hier der Sitz der Könige von Munster. (Frühstück)

10. Tag: Dublin.
Die irische Hauptstadt können Sie gut zu Fuß, per Segway oder Rad sowie bei einer Bootstour auf dem Fluss Liffey erkunden. Entdecken Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie z. B. das Trinity College mit dem weltberühmten Book of Kells-Manuskript, die Kathedralen Christ Church und St. Patrick’s, das Abbey Theatre, Dublin Castle, das Rathaus und das ehemalige Gefängnis von Dublin, Kilmainham Gaol. Ihnen steht der Sinn nach einem Museumsbesuch? Die Geschichte Irlands wird Ihnen u. a. im Dublinia, im Little Museum of Dublin oder im Museum of Literature näher gebracht. Nicht nur für Bier-Liebhaber interessant – das Guinness Storehouse. In der Grafton Street, Henry Street und O’Connel Street können Sie gut einkaufen. Antiquitäten finden Sie bei einem Spaziergang durch die Dury Street. Europas größter Stadtpark, der Phoenix Park, lohnt sich ebenso. (Frühstück)

11. Tag: Dublin.
Ende der Rundreise oder Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels. (Frühstück)

Bild für

Unterkunft

DZX1: 3 Sterne Hotels

DZX2: Gutshäuser und Landhotels

DZX3: individuelle Unterkünfte mit typisch irischer Gastfreundschaft (Bed & Breakfast Pensionen)

County Antrim

County Derry

County Donegal

County Mayo

County Galway

County Kerry

County Dublin

Eine Liste der ausgewählten Hotels wird mit den Reiseunterlagen vor Reiseantritt zur Verfügung gestellt.

Die Hotel-Klassifizierung entspricht der Landeskategorie.


Inklusivleistungen
  • 10 Übernachtungen
  • 10x Frühstück

Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität
Dieses Produkt ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Ob es trotzdem Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei Ihrer Buchungsstelle!

TUI Vorteile
Egal, ob Sie sich für eine TUI Paketreise, einen Hotelurlaub mit Eigenanreise, einen Mietwagen, ein Wohnmobil oder für eine Rundreise entscheiden - Sie genießen viele Vorteile z. B. persönliche oder multimediale TUI Betreuung zu jeder Zeit in deutscher Sprache für Fragen und Anliegen zu Ihrer Reise und darüber hinaus zu örtlichen und kulturellen Gegebenheiten Ihres Urlaubsortes, Ihr Informationsportal myTui mit wertvollem Reisewissen rund um Ihren Urlaub, digitalem Reiseführer sowie SMS-Assistent und professionelles Krisenmanagement für Ihre sichere Reise.
Bitte wählen Sie einen Termin aus: