Zurück

Ägypten - Die Weiße Wüste und Pharaonenreich entlang des Nils

  • Wanderreise ab Kairo in die Weiße Wüste, zum Nil mit Kreuzfahrt auf privatem Segelschiff und Zeit am Roten Meer
  • Reiseangebot Nummer:
    273810
  • Reisedauer:
    16 Tage
  • Reise Land und Regionen:
    Ägypten
  • Teilnehmerzahl:
    min. 5 max. 12
  • Veranstalter:
    Hauser exkursionen
  • ab € 3.475
  • zur Anfrage
Callback Hotline:
+49 (040) 43 74 74

An Deck unseres privaten Segelschiffs gleiten wir gemächlich durchs seichte Wasser und genießen die lebendige Szenerie am vorbeiziehenden Ufer des Nils: Palmenhaine, Dörfer, Kühe und Maultiere. Kinder winken uns lächelnd zu. Sattgrüne Felder werden von ihren Besitzern bearbeitet. Fischer schaukeln in ihren Booten umher. Die ewige Sonne lässt den Nil funkeln und am Horizont sehen wir einen Pharaonen-Tempel. Ohne Zögern würden wir den Weltwunder-Status der überwältigenden Pyramiden von Gizeh unterschreiben. Die enorme Größe der Grabanlagen und der damit verbundene Aufwand fordern unsere Vorstellungskraft. Das sagenumwobene Nubien ist eine geheimnisvolle, archäologische Schatzkiste, die ihresgleichen sucht. Nicht nur kulturell hat Ägypten viel zu bieten. In der Weißen Wüste tauchen wir in eine bizarre Landschaft und die Weite der westlichen Sahara ein und sind überwältigt von der Schönheit der Natur. Nach Wüste und Nil bleibt noch etwas Zeit zum Entspannen – beim Meeresrauschen am weißen Sandstrand oder beim Schnorcheln mit bunten Fischen durchs türkisblaue Rote Meer.





Höhepunkte

  • Wanderungen: 2 x leicht (3 - 4 Std.)
  • Pharaonentempel, Pyramiden und die Sphinx bewundern
  • Durch eine bizarre und unwirkliche Landschaft in der Weißen Wüste wandern
  • Kolossalstatuen vor dem Felsentempel von Abu Simbel bestaunen
  • Die Gräber im Tal der Könige bei Luxor erkunden
  • Am weißen Sandstrand des Roten Meeres Sonne tanken
  • Mit dem Segelschiff von Edfu nach Assuan auf dem Nil schippern


Verlauf:

Tag 1 Anreise

Flug nach Kairo. Nach der Ankunft werden wir am Flughafen von unserem Reiseleiter begrüßt, der uns zu unserem Hotel begleitet.

  • Fahrzeit: ca. 1 Std
  • Fahrstrecke: ca. 30 km


Tag 2 Die Pyramiden von Saqqara und Gizeh

Wir fahren durch den lebhaften Verkehr von Gizeh nach Saqqara, einer bedeutenden altägyptischen Nekropole (Totenstadt) am westlichen Nilufer. Wir besichtigen eines der offenen Gräber und sehen in unmittelbarer Nähe die bekannte Pyramide des Djoser. Nach dem Mittagessen besuchen wir am Nachmittag die berühmten Pyramiden und die große Sphinx von Gizeh. Wer wohl ihre Nase abgebrochen hat?Wir fahren zurück zu unserem Hotel und gehen in fußläufiger Entfernung zum Abendessen.

  • Fahrzeit: ca. 2 Std
  • Fahrstrecke: ca. 55 km


Tag 3 Kairo

Heute erkunden wir die Sehenswürdigkeiten Kairos. Wir fahren zur Zitadelle und besuchen die berühmte Alabaster-Moschee. Im Anschluss fahren wir zum alten, ägyptischen Museum, wo wir Einblicke in die reiche Geschichte des Landes erhalten. So viel Kultur macht hungrig! Zum Mittagessen suchen wir ein lokales Restaurant auf. Am Nachmittag fahren wir zum Khan el-Khalili Basar mit seinem schier endlosen Warenangebot. Am Abend kehren wir wieder in einem Restaurant in der Nähe unseres Hotels ein.

  • Fahrzeit: ca. 2 Std
  • Fahrstrecke: ca. 45 km


Tag 4 Fahrt nach Bawiti

Nach dem Frühstück verlassen wir die Stadt und fahren in Richtung Süden nach Bawiti, größte Siedlung in der Bahariya Oase. Wir erreichen unsere Unterkunft und essen dort zu Mittag. Nach dem Mittagessen machen wir eine Stadtführung bevor wir weiter fahren zu einem nahe gelegenen Berg, um von dort den Sonnenuntergang über der Oase zu genießen. Im Anschluss geht es zurück nach Bawiti, wo wir im Zentrum einen Stopp einlegen können, um in einem Straßencafé einen Tee zu trinken und die Atmosphäre der Oasenstadt auf uns wirken zu lassen. Schließlich fahren wir zurück zu unserer Unterkunft, wo wir zu Abend essen.

  • Fahrzeit: ca. 6 Std
  • Fahrstrecke: ca. 450 km


Tag 5 Schwarze Wüste, Kristallberg und ein ausgetrockneter Seitenarm des Nil

Nach dem Frühstück packen wir das Nötigste für die folgenden zwei Tage in eine kleine Tasche um, unser Hauptgepäck wird auf den Dächern der Geländewagen transportiert. Wir fahren zum Teil auf unbefestigter Straße zur schwarzen Wüste, wo wir einen Stopp einlegen, um die mit Lavaschotter bedeckten Hügel zu sehen. Weiter geht es zum Kristallberg. Bestehend aus weißen Kristallen, funkelt der Berg in der Sonne. Von hier wandern wir auf sandigem Untergrund durch die Wüste (ca. 1,5 Std.) bis uns die Fahrzeuge einsammeln und wir gemeinsam zu unserem Mittagsplatz zur Quelle Ain El Serw fahren. Unter schattenspendenden Bäumen genießen wir das von unserer Mannschaft frisch zubereitete Mittagessen und eine ausgiebige Pause. Am Nachmittag wandern wir wieder auf sandigem Untergrund entlang eines ausgetrockneten Seitenarms des Nils in leichtem auf und ab (ca. 1,5 Std.). Schließlich treffen wir die Fahrzeuge wieder und fahren gemeinsam zu unserem Nachtlager am nördlichen Rand der weißen Wüste.

  • Fahrzeit: ca. 1 Std
  • Fahrstrecke: ca. 15 km
  • Gehzeit: ca. 3.5 Std
  • Aufstieg: 50 Hm
  • Abstieg: 50 Hm


Tag 6 Weiße Wüste

Nach unserem Frühstück wandern wir zur kleinen Oase Ain Khodra und weiter in Richtung der weißen Wüste (ca. 2 Std.). Wir treffen die Fahrzeuge und fahren gemeinsam zu unserem schön gelegenen Mittagsplatz inmitten der weißen Wüste, wo wir das von unserem Koch frisch zubereitete Essen genießen und eine ausgiebige Pause machen. Am Nachmittag wandern wir (ca. 1,5 Std.) im wohl beeindruckendsten Teil der weißen Wüste durch eine unwirklich anmutende Wüstenlandschaft aus weißen Muschelkalk-Formationen zu unserem Nachtlager inmitten dieser bizarren, vom Wind geschliffenen Kalk-Gebilde.

  • Fahrzeit: ca. 1 Std
  • Fahrstrecke: ca. 6 km
  • Gehzeit: ca. 4 Std
  • Aufstieg: 50 Hm
  • Abstieg: 50 Hm


Tag 7 Rückfahrt nach Kairo und Fahrt mit dem Nachtzug nach Luxor

Nach dem Frühstück wandern wir ein Stück (ca. 30 Min.) bis die Begleitmannschaft unser Lager abgebaut und uns mit den Fahrzeugen eingeholt hat. Wir verlassen die weiße Wüste, erreichen die Teerstraße und fahren vorerst zurück nach Bawiti, wo wir in einem Straßencafé zu Mittag essen und von den Geländewägen wieder auf den Minibus umsteigen. Nach dem Mittagessen fahren wir nach Kairo, wo wir rechtzeitig am Bahnhof ankommen, um den Nachtzug nach Luxor zu erreichen. Das Abendessen wird im Speisewagen serviert. Wir sind in privaten Einzel- und Doppelkabinen untergebracht und fahren über Nacht nach Luxor (ca. 10 Std. Fahrzeit).

  • Fahrzeit: ca. 7 Std
  • Fahrstrecke: ca. 500 km


Tag 8 Tal der Könige und Luxor

Nach einem frühen Frühstück an Board des Zuges erreichen wir am Morgen Luxor. Nach Ankunft überqueren wir den Nil und fahren ins Tal der Könige. Wir erreichen den Eingang und werden mit Shuttle-Fahrzeugen zu den Gräbern gebracht. Auf eigene Faust dürfen drei der sieben Grabstätten besichtigt werden. Die Anzahl ist limitiert, um die Besucherströme zu kanalisieren. Nach der Besichtigung der Gräber fahren wir am Hatschepsut-Tempel und den Kolossen von Memnon vorbei zu den Ruinen einer Arbeitersiedlung. Hier lebten die Arbeiter und Künstler, welche die berühmten Gräber im Tal der Könige in die Felsen schlugen und ausgestalteten. Wir essen in einem Restaurant direkt am Nil zu Mittag bevor wir unser Hotel beziehen. Der restliche Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend besuchen wir den beleuchteten Luxor-Tempel, der von unserem Hotel zu Fuß zu erreichen ist. Das Abendessen findet im Hotel statt.

  • Fahrzeit: ca. 1.5 Std
  • Fahrstrecke: ca. 60 km


Tag 9 Karnak-Tempel, Fahrt nach Edfu und Beginn der Nilkreuzfahrt

Frühmorgens haben wir die Möglichkeit an einer optionalen Ballonfahrt zum Sonnenaufgang teilzunehmen, zum Frühstück ist man wieder zurück im Hotel. Nach dem Frühstück besuchen wir den berühmten Karnak-Tempel im Norden Luxors. Anschließend fahren wir nach Edfu, wo wir an Board unseres Segelschiffes gehen und unsere Kabinen beziehen. Die Bootscrew erwartet uns bereits mit einem frisch zubereiteten Mittagessen. Nach dem Mittagessen fahren wir zum Tempel von Edfu, den wir am Nachmittag besichtigen. Er gilt als einer der besterhaltenen Tempel Ägyptens. Wir kehren zurück zu unserem Schiff und setzen die Segel gen Süden in Richtung Djebel el Silsila. Das Abendessen genießen wir an Board unseres Schiffes.

  • Fahrzeit: ca. 2.5 Std
  • Fahrstrecke: ca. 120 km
  • An Bord des Segelschiffs auf dem Nil


Tag 10 Nilkreuzfahrt nach Kom Ombo

Wir setzen unsere Nilkreuzfahrt in Richtung Süden fort. Weht der Wind aus der richtigen Richtung werden die Segel ausgefahren, ansonsten werden wir von einem kleinen Beiboot geschleppt. Wir fahren vorbei an Fares bis Kom Ombo, wo wir ankern und die Nacht verbringen.

  • An Bord des Segelschiffs auf dem Nil


Tag 11 Kom Ombo, Daraw und Assuan

Wir besichtigen den Doppeltempel von Kom Ombo. Im Gegensatz zu den meisten anderen altägyptischen Sakralbauten wurden in ihm zwei Gottheiten getrennt voneinander verehrt. Wir verteilen uns auf Tuk Tuks und fahren in ca. 20 Minuten nach Daraw. Wir bummeln durch die geschäftigen Straßen und besuchen den wöchentlich stattfindenden Kamelmarkt. Mit Taxis fahren wir zurück zu unserem Segelschiff. Die Bootscrew hat bereits unser Mittagessen vorbereitet. Wir fahren weiter flussaufwärts nach Assuan und beobachten die vorbeiziehende Szenerie am Nilufer.

  • An Bord des Segelschiffs auf dem Nil


Tag 12 Assuan-Staudamm und Tempel von Philae

Nach dem Frühstück fahren wir zum mächtigen Assuan-Staudamm. Von dort geht es weiter zum Bootsanleger und mit einem Motorboot auf die Insel Agilkia, wo wir den Tempel von Philae besichtigen. Pünktlich zum Mittagessen sind wir wieder an Board unseres Schiffes. Der Nachmittag bietet sich an, um durch Assuan zu schlendern und die Stadt zu besichtigen. Das Abendessen findet wieder an Board unseres Schiffes statt.

  • Fahrzeit: ca. 1 Std
  • Fahrstrecke: ca. 30 km
  • An Bord des Segelschiffs auf dem Nil


Tag 13 Abu Simbel und Assuan

Am frühen Morgen fahren wir mit dem Bus nach Abu Simbel. Gemeinsam mit unserem Reiseleiter besichtigen wir die beiden weltberühmten Tempel und erfahren nicht nur von der reichen Geschichte, sondern auch, dass die Tempel früher an einem anderen Ort standen - was es damit wohl auf sich hat? Nach unserem Tempelrundgang fahren wir zurück nach Assuan und sind zu einem späten Mittagessen zurück auf unserem Schiff. Am Nachmittag schippern wir zurück gen Norden in Richtung Edfu. Am Abend findet unser Abschiedsdinner mit der Bootscrew statt.

  • Fahrzeit: ca. 7 Std
  • Fahrstrecke: ca. 560 km
  • An Bord des Segelschiffs auf dem Nil


Tag 14 Edfu und Fahrt ans Rote Meer

Mit dem ersten Licht des Tages fahren wir weiter nach Edfu, genießen noch ein letztes Frühstück an Bord, bevor wir das Boot verlassen und unsere Fahrt zum Roten Meer antreten, wo wir unser Strandhotel beziehen. Das Abendessen findet im Hotel statt.

  • Fahrzeit: ca. 6 Std
  • Fahrstrecke: ca. 400 km


Tag 15 Zeit zum Baden am Roten Meer

Der heutige Tag steht uns zur freien Verfügung und kann entspannt am Strand und beim Schnorcheln verbracht werden. Am Abend treffen wir uns zum Abschiedsessen im Hotel. Die Zimmer stehen uns bis zur Abreise in der Nacht zur Verfügung.



Tag 16 Heimreise

Nachts werden wir zum Flughafen nach Hurghada gebracht und fliegen zurück nach Frankfurt.

  • Fahrzeit: ca. 1 Std
  • Fahrstrecke: ca. 60 km


Leistungen

  • Lokale Hauser-Reiseleitung ab Kairo bis Hurghada\n
  • Flug mit Turkish Airlines ab/bis Frankfurt via Istanbul nach Kairo, zurück ab Hurghada (nach Verfügbarkeit; Aufpreis ist möglich)\n
  • CO2-Kompensation des Fluges über atmosfair (nach Verfügbarkeit; Aufpreis ist möglich)\n
  • Derzeitige Flughafensteuer, Abflugsteuer und Sicherheitsgebühren\n
  • Rail&Fly-Fahrkarte ab/bis deutsche Grenze\n
  • Übernachtung 7 x in Mittelklassehotels, 5 x auf dem Segelschiff (keine Einzelbelegung möglich), 2 x im Zelt, 1 x im Nachtzug\n
  • 14 x Frühstück, 12 x Mittagessen, 14 x Abendessen\n
  • Eintrittsgebühren lt. Programm\n
  • Reisekrankenschutz\n


Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Visagebühren
  • Weitere Mahlzeiten und Getränke (ca. 70,00 €)
  • Trinkgelder
  • Individuelle Ausflüge und Besichtigungen
  • Ballonfahrt Luxor (ca. 110,00 € pro Person, Bezahlung vor Ort)


Wunschleistungen

  • Andere deutsche Abflughäfen vorbehaltlich Verfügbarkeit: ab 50,00 €; Wien, Zürich Aufpreis auf Anfrage (nach Verfügbarkeit; Aufpreis ist möglich)
  • Einzelzimmerzuschlag 650,00 € (12.10.2024, 28.09.2024, 26.10.2024, 23.11.2024, 09.11.2024)
  • Einzelzimmerzuschlag 975,00 € (21.12.2024)


Schwierigkeitsgrad
1

Wichtige Hinweise
Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und unserer Partner, sämtliche Programmpunkte durchzuführen. Sollte es witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige Abweichungen von der Ausschreibung geben, bitten wir um Ihr Verständnis.

Einreisebestimmungen
Einreise Ägypten

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass

Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass

Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass

Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bei der Einreise mit dem Kinderreisepass kann es zu Problemen kommen. Insbesondere darf der Pass nicht manuell verlängert oder verändert worden sein.

Personalausweis / Identitätskarte

Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Beim Einreisen mit dem Personalausweis wird eine spezielle Einreisekarte ausgeteilt, dafür müssen zwei biometrische Passfotos mitgebracht werden. Der Personalausweis wird nicht von allen Stellen in Ägypten anerkannt, trotz der Möglichkeit damit einzureisen.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.


Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
  • Ausweisdokument
  • Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen
  • Passkopie des/der Sorgeberechtigten, bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Minderjährige unter 16 Jahren müssen in Begleitung eines Erwachsenen reisen. Minderjährige ab 16 Jahren benötigen die oben genannten Dokumente, wenn sie allein reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden. Wenn minderjährige ägyptische Staatsbürger (unter 21 Jahren, gilt auch bei Doppelstaatsbürgerschaft), aus Ägypten ausreisen möchten, benötigen sie dazu das Einverständnis des Vaters.



Visa-Informationen

Es wird ein Visum/eine elektronische Einreisegenehmigung benötigt.


Visaarten:
Visum ( Botschaft, Konsulat )

Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: mehrere Wochen
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.


E-Visum/elektronische Einreisegenehmigung

Erläuterung: Das Visum/die elektronische Einreisegenehmigung kann online beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Nutzen Sie dazu den folgenden Link : https://visa2egypt.gov.eg/eVisa/Home

Es kommt vereinzelt zu technischen Problemen und daraus resultierenden Ablehnungen der Anträge. In solchen Fällen wird das eingezahlte Geld nicht erstattet.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: mehrere Wochen
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.


Visum bei Ankunft

Erläuterung: Das Visum ist bei Ankunft vor Ort an offiziellen Grenzstellen erhältlich.

Die Beschaffung eines Visums bei Ankunft beschränkt sich auf die internationalen Flughäfen (Hurghada, Kairo, Luxor etc.). Dort kann das Visum an offiziellen Bankschaltern vor Erreichen der Passschalter beantragt werden. Das Visum gilt für 30 Tage bei einmaliger Einreise.
Bei direkter Einreise und ausschließlichem Aufenthalt auf der Sinai-Halbinsel können Reisende vor Ort ein 14-tägiges, kostenloses Visum für die Sinai-Halbinsel erhalten. Weitere Teile Ägyptens können damit jedoch nicht bereist werden.


Mitzuführende Dokumente:
  • Reisepass, mit mindestens einer freien Seite

Einreise auf dem Land- und Seeweg:

Das Visum muss vorher bei den zuständigen Behörden beantragt werden, sonst ist keine Einreise möglich.


Einreise aus Israel:

Bei der Einreise aus Israel wird am Grenzübergang Taba/Eilat lediglich ein 14-tägiges Visum für die Sinai-Halbinsel ausgestellt. Wenn weitere Teile Ägyptens bereist werden sollen, muss ein Visum vor Beginn der Reise beantragt werden.


Für alle weiteren Fragen rund um das Thema Visum, empfehlen wir unseren Partner Deutsche Visa und Konsular Gesellschaft (DVKG). Sie erreichen die Kollegen der DVKG telefonisch unter +49-89-998209034. Durch Nutzung dieses Links erhalten Sie Ihr Visum zu Sonderkonditionen: https://dvkg.de/de/hauser-exkursionen



Transitvisa-Informationen
Visumpflichtige Personen benötigen ein Transitvisum.

Wenn folgende Bedingungen erfüllt sind, benötigen Reisende kein Transitvisum:
  • Reisende verfügen über ein Weiterreiseticket in ein Drittland
  • Reisende halten sich im Transitbereich des Flughafens auf
  • Die Weiterreise erfolgt innerhalb von 48 Stunden
  • Der Flughafen muss zwischen 6 und 48 Stunden verlassen werden. Passagiere, die weniger als 6 Stunden Aufenthalt haben, dürfen nur den Transitbereich verlassen, jedoch nicht den Flughafen.


Impfungen und Gesundheitsvorsorge
Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
  • Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Es kann jedoch auch nach kürzeren Transitaufenthalten zu Kontrollen kommen.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
  • Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Cholera
  • Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Vogelgrippe, bei besonderer Exposition
  • Poliomyelitis. Bei der Einreise aus Polio-Infektionsgebieten ist eine Polio-Impfung erforderlich. Zudem sollten alle Personen, die seit mehr als 4 Wochen in Ägypten sind und eine internationale Reise antreten, nach WHO-Empfehlungen (oraler Impfstoff bOPV oder intramuskulärer Impfstoff IPV) gegen Polio geimpft sein. Die Impfung sollte vier Wochen bis zwölf Monate vor der Abreise stattgefunden haben. Bei dringenden Reisen sollte die Impfung mindestens zum Zeitpunkt der Abreise durchgeführt worden sein. Allen Reisenden wird daher empfohlen, sich vollständig gegen Polio zu impfen.
  • Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
  • Dengue-Fieber
  • Poliomyelitis


Corona Information Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Final Provisions Information Anforderungen der Fluggesellschaft:

Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:

Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Teilreisewarnung:
Für dieses Reiseziel besteht aktuell eine Teilreisewarnung.

Schlussbestimmungen:

Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen.

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.



Reiseziel Ägypten / Nationalität deutsch

Alternativ haben Sie die Möglichkeit gegen 30,00 € (inkl. Visagebühr) das Visum durch einen Vertreter unseres lokalen Partners besorgen zu lassen. Er erwartet Sie vor der Passkontrolle und begleitet Sie dann durch alle Schritte der Einreiseprozedur bis durch den Zoll. Dies können Sie bei Ankunft selbst entscheiden.

Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.

Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.

Impfungen & Gesundheitsvorsorge
Einreise Ägypten

Impfungen und Gesundheitsvorsorge
Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
  • Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Es kann jedoch auch nach kürzeren Transitaufenthalten zu Kontrollen kommen.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
  • Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Cholera
  • Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Vogelgrippe, bei besonderer Exposition
  • Poliomyelitis. Bei der Einreise aus Polio-Infektionsgebieten ist eine Polio-Impfung erforderlich. Zudem sollten alle Personen, die seit mehr als 4 Wochen in Ägypten sind und eine internationale Reise antreten, nach WHO-Empfehlungen (oraler Impfstoff bOPV oder intramuskulärer Impfstoff IPV) gegen Polio geimpft sein. Die Impfung sollte vier Wochen bis zwölf Monate vor der Abreise stattgefunden haben. Bei dringenden Reisen sollte die Impfung mindestens zum Zeitpunkt der Abreise durchgeführt worden sein. Allen Reisenden wird daher empfohlen, sich vollständig gegen Polio zu impfen.
  • Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
  • Dengue-Fieber
  • Poliomyelitis


Informationen zum Thema Gesundheit auf Reisen finden Sie auch unter hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit

Eine Bitte: Stellen Sie sich eine Reiseapotheke zusammen, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Denken Sie an Arzneimittel gegen Durchfallerkrankungen, Schmerzen und Erkältungskrankheiten sowie Verbandsmaterial und Pflaster. Ihre Reiseleiterin oder Ihr Reiseleiter führt eine Reiseapotheke mit, der Inhalt ist jedoch nur für Notfälle gedacht.

Bitte wählen Sie einen Termin aus: