Zurück

Yukon & Dempster Explorer

  • Reiseangebot Nummer:
    275979
  • Reisedauer:
    15 Tage
  • Reise Länder und Regionen:
    Kanada, Yukon
  • Veranstalter:
    Meiers Weltreisen
  • ab € 1.578
  • zur Anfrage
Callback Hotline:
+49 (040) 43 74 74

Entdecken Sie einer der letzten großen, teils noch unberührten Paradiese auf dieser Erde. Vom klassischen Yukon Highlight wie dem Dempster Highway bis hin zum Kluane Nationalpark - faszinierende Impressionen erwarten Sie.


Whitehorse, Silver Trail Highway, Dawson City, Dempster Highway, EaglePlains, Inuvik, Polarkreis, Top of the World Highway, Haines Junction, Kluane NP


Verlauf


1. Tag: Whitehorse
Nach der individuellen Ankunft Übernahme des Mietwagens und Fahrt zu Ihrem Hotel. Eine Nacht im Best Western Gold Rush Inn (zweckmäßig).

2. Tag: Whitehorse - Mayo
Auf der heutigen ersten Etappe geht es auf dem Klondike Highway, teilweise entlang des Yukon River, in den Norden. Anschließend fahren Sie auf dem Silver Trail Highway nach Mayo/Keno City. Die Region machte sich während des Booms der Silber-Minen im letzten Jahrhundert einen Namen, die Silberförderung war hier sogar viel bedeutender als Gold. Heute finden Outdoorenthusiasten hier einen Top Spot für Wanderungen oder Mountainbike-Touren und um Elche zu sehen, z. B. im Naturschutzgebiet Devil's Elbow inmitten des Reservats der Na-Cho Nyäk Dun. Eine Nacht im Bedrock Motel (zweckmäßig). Ca. 464 km, ca. 6,5 Std.

3. Tag: Mayo - Dawson City
Weiter geht es nördlich in Richtung Dawson City. Genießen Sie die endlos langen Straßen und die unberührte Wildnis und Natur am Rande des Highways. Eine Nacht im Downtown Hotel (Mittelklasse). Ca. 287 km, ca. 4,5 Std.

4. Tag: Dawson City - Eagle Plains
Heute sollten Sie noch einmal volltanken sowie Verpflegung für die Fahrt organisieren, bevor Sie sich auf den Dempster Highway begeben. Der „Dempster“ ist eine spektakuläre Allwetter Schotterstraße, schon der Name macht Lust auf Abenteuer! Spektakuläre Berglandschaften, Hochebenen, Einsamkeit und malerische Kulissen wechseln sich ab. Er führt durch eine der schönsten und abgelegensten Wildnislandschaften Nordamerikas und ist eine der wenigen Straßen, die über den Polarkreis hinaus führen. Planen Sie genügend Zeit ein, da die Strecke nur langsam befahren werden kann. Eine Nacht im Eagle Plains Hotel (zweckmäßig). Ca. 409 km, ca. 7 Std.

5. Tag: Eagle Plains - Inuvik
Genießen Sie die Weiterfahrt auf dem Dempster Highway bis zum Mackenzie Delta und der Stadt Inuvik, immer getreu dem Motto: "Der Weg ist das Ziel". 2 Nächte im MacKenzie Hotel (Mittelklasse). Ca. 365 km, ca. 7 Std.

6. Tag: Inuvik
Inuvik ist die größte Gemeinde nördlich des Polarkreises und liegt mitten im Land der Mitternachtssonne: während rund 56 Tagen im Sommer geht die Sonne nicht unter. Wir empfehlen, einen Ausflug nach Tuktoyaktuk zu unternehmen. Die Gemeinde, die direkt am Nordpolarmeer bzw. der Beaufortsee liegt, ist ganzjährig über eine Allwetterpiste erreichbar und diente den Inuit als Basis für die Karibu- und Belugajagd.

7. Tag:


Inuvik - Eagle Plains
Mit vielen neuen Eindrücken begeben Sie sich heute wieder auf den Rückweg nach Eagle Plains. Eine Nacht im Eagle Plains Hotel (zweckmäßig). Ca. 365 km, ca. 7 Std.

8. Tag: Eagle Plains - Dawson City
Erleben Sie noch einmal ungestörte Stunden in der kanadischen Wildnis während Ihrer Fahrt zurück nach Dawson City. 2 Nächte im Downtown Hotel (Mittelklasse). Ca. 409 km, ca. 7 Std.

9. Tag: Dawson City
Besichtigen Sie heute die bekannten Klondike Goldfields und spüren Sie die alte „Gold-Rush“ Atmosphäre, die seit vielen Jahrzehnten über der Stadt liegt und sie so einzigartig macht. Die hübsch restaurierten Fassaden der kleinen Stadt sorgen für das entsprechende Western-Flair.

10. Tag: Dawson City - Tok - Beaver Creek
Von Dawson City aus führen der Top of the World Highway und der Taylor Highway (beide teilweise Schotterstraße) nach Tok in Alaska, bevor es wieder zurück geht in den Yukon nach Beaver Creek. Die wunderschöne Strecke führt Sie durch hügeliges Gelände, das abwechselnd je nach Höhenlage aus Wald und alpiner Tundra besteht. Eine Nacht im Discovery Yukon Lodging (zweckmäßig). Ca. 493 km, ca. 8 Std.

11. Tag: Beaver Creek - Haines Junction
Weiter geht es entlang des Alaska Highways. Die bis zu 5.900 m hohen Berge mit ihren riesigen Gletschern stellen ein beeindruckendes Panorama dar. Vorbei am malerischen Kluane Lake, wo Sie unbedingt eine Wanderung unternehmen sollten, ist Ihr Tagesziel heute Haines Junction. Eine Nacht im Parkside Inn (zweckmäßig). Ca. 295 km, ca. 4 Std.

12. Tag: Haines Junction - Skagway
Heute geht es über den Alaska und Klondike Highway und vorbei an Whitehorse nach Süden in Richtung Skagway, Alaska. Unterwegs bieten sich zahlreiche Fotostopps an um die atemberaubende Natur auf einer Momentaufnahme einzufangen. Der Emerald Lake beeindruckt mit türkisblauem Wasser und die Sandflächen der Carcross Desert am Fuße der Caribou Mountains sind ebenfalls einen Stopp wert. Das Tagesziel Skagway liegt von Bergen eingefasst am Tayia Inlet. 2 Nächte im Westmark Inn Skagway (zweckmäßig). Ca. 335 km

13. Tag: Skagway
Erkunden Sie das kleine Örtchen, in dem zahlreiche Gebäude noch aus den Jahren des Goldrausches stammen und heute Teil des Klondike Gold Rush Nationanl Historical Parks sind. Wie fast überall in Alaska finden Sie auch hier zahlreiche Wanderwege, von denen aus man die Schönheit der Natur erkunden kann. Auch Bootstouren durch den Tayia oder Lynn Fjord, das nördlichste Ende der Inside Passage, lohnen sich.

14. Tag: Skagway - Whitehorse
Vorbei am steilen Chilkoot Trail, welcher weite Panoramaausblicke über die umliegenden Berge bietet, erreichen Sie schließlich wieder Whitehorse, Ausgangspunkt Ihrer Autoreise. Eine Nacht im Best Western Gold Rush Inn (zweckmäßig). Ca. 175 km, ca. 2,5 Std.

15. Tag: Whitehorse
Die Autoreise endet mit der Übernachtung und der Abgabe des Mietwagens. Individuelle Verlängerung möglich.

Bild für
Leistungen:
  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • 14 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels und Lodges (zweckmäßig bis Mittelklasse) (UG2X)
  • 14 Tage Mietwagen (Midsize SUV, z.B. Dodge Durango, Compact SUV o.ä.) von Driving Force mit spezieller Fahrerlaubnis für den Dempster Highway inkl. unbegrenzter Kilometer, einem Zusatzfahrer; Haftpflichtversicherung für Personen-/Sachschäden gegenüber Dritten, Vollkaskoversicherung i.H.v. bis zu EUR 2 Millionen mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung im Schadensfall, Versicherung von Reifen- und Glasschäden, grobe Fahrlässigkeit jeweils ausgenommen.
  • Reiseführer
  • Individueller Reiseverlauf
  • Mindestalter: 25 Jahre bei Buchung der Varianten inkl. Mietwagen (UG2X, UG3X). Alle Fahrer müssen eine Kreditkarte auf den eigenen Namen sowie eine gültige Fahrerlaubnis vorweisen
  • Es handelt sich um eine Individualreise ohne Reiseleitung.
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten. Sofern sich z. B. lediglich die Reihenfolge der Leistungen ändert oder eine gleichwertige Lodge angeboten werden kann, wird Ihnen die Änderung erst mit der Bestätigung mitgeteilt. Wir empfehlen daher separat gebuchte Leistungen, wie z. B. Ausflüge, erst nach der Bestätigung hinzu zu buchen.
  • In Ausnahmefällen kann die Übernachtung an Tag 12 und 13 im Southern Lakes Resort Tagish, ca. 2 h nördlich von Skagway, stattfinden.
  • Auch als Pauschalreise inklusive Flug buchbar unter YXY12010N.
  • Auch buchbar mit Mietwagen der Kategorie Compact SUV, z.B. Chevy Equinox o.ä. (UG3X)
  • Auch buchbar ohne Mietwagen (UG1X). Bitte Mietwagen in diesem Fall separat dazubuchen. Anbieter mit Fahrerlaubnis für den Dempster Highway (Schotterstraßen) zwingend erforderlich (z.B. Driving Force oder Go North). Bitte beachten Sie, dass die Fahrt über den Dempster Highway bei separater Buchung angefragt werden muss. Der Vermieter behält sich vor, witterungsbedingt kurzfristige Einschränkungen zu erlassen.


Bitte wählen Sie einen Termin aus: